Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
Kriminalmuseum Fürth
Das Kriminalmuseum Fürth präsentiert in den Kellerräumen des Rathauses Fürth in zehn Räumen auf ca. 200 Quadratmeter Ausstellungsfläche die Geschichte der Fürther Polizei und der Fürther Gerichtsbarkeit seit 1806 sowie spektakuläre Kriminalfälle aus den vergangenen 200 Jahren.

Zudem werden die Besucher mit aktuellen Themen aus der Polizeiarbeit konfrontiert, zum Beispiel mit Drogen, Waffendelikten, Geldfälschung, Graffiti, und Körperverletzungen.

Ein weiterer Themenbereich ist die Kriminaltechnik. Ein nachgestellter Tatort zeigt exemplarisch die Ermittlungsarbeit der Kriminalpolizei im Bereich Spurensuche. Das Kriminalmuseum Fürth gibt auch einen anschaulichen Einblick in die verschiedenen Bereiche der Rechtsmedizin.

Das Kriminalmuseum möchte den Besucherinnen und Besuchern das Thema Kriminalität in der Vergangenheit und der Gegenwart näherbringen und „freundlich warnend“ aufzeigen, dass sich Verbrechen nicht lohnt, weder für das Opfer, aber auch nicht für den Täter.

Fotos: Erich Malter

Öffnungszeiten
April bis September: Sonntag, 13 bis 18 Uhr
Oktober bis März: Sonntag, 13 bis 17 Uhr

Eintrittspreise ohne Führung: 
Erwachsene 2,50 Euro, ermäßigt 1,50 Euro (Schüler, Studenten, Rentner- und Schwerbehinderte) Kind 1 Euro

Führungsgebühr: 40 Euro zuzüglich 1 Euro Eintritt pro Person
Führungen nur nach Vereinbarung über die Tourist-Information Fürth (siehe unter Kontakte im rechten Bereich dieser Seite)

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
 Kriminalmuseum
Kriminalmuseum
Foto: © Erich Malter
1 von 6 Nächstes Letztes
2016 © Stadt Fürth - Impressum
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche