Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
Rundfunkmuseum
Das Rundfunkmuseum der Stadt Fürth besteht seit Oktober 1993 und befand sich zunächst in Nebengebäuden des Schlosses Burgfarrnbach. Seit 2001 ist es im alten Direktionsgebäude von GRUNDIG untergebracht, das heute Teil der Uferstadt ist.

Als aktiver Ort des Vermittelns zeigt das Rundfunkmuseum Fürth auf über 750 Quadratmeter Ausstellungsfläche die Geschichte des Rundfunks von seinen Anfängen vor fast einhundert Jahren bis zur Gegenwart. Durch Inszenierungen und viele originale, funktionstüchtige Objekte wird Rundfunkgeschichte erfahrbar. Dabei steht nicht nur die Technik, sondern auch die gesellschaftliche Relevanz des Mediums Rundfunk im Mittelpunkt: Großeltern sehen die Radiogeräte ihrer Kindheit wieder, Eltern entdecken den Plattenspieler oder Kleinfernseher, für den sie lange gespart hatten, und Kinder erfahren, dass es Rundfunk schon vor dem Internetradio gab. Eine spannende, altersgerechte Museumsrallye lädt außerdem zu vielfältigen Entdeckungen ein.

Im Museumscafé der 1950er Jahre können sich im Anschluss alle über ihre Erfahrungen und Erinnerungen austauschen, bei einer Tasse Kaffee mit leckerem Kuchen oder kühlen Getränken.
Vorschaufoto: Erich Malter
Titelfoto: privat


Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag: 12 bis 17 Uhr,
Samstag, Sonntag und Feiertage: 10 bis 17 Uhr.
Jeden letzten Donnerstag im Monat von 12 bis 22 Uhr.
Montags geschlossen.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
 Rundfunkmuseum
Rundfunkmuseum
Foto: © Erich Malter
1 von 6 Nächstes Letztes
2016 © Stadt Fürth - Impressum
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche
Rundfunkmuseum
(0911) 75 68 110

E-Mail senden