Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
16.9.2015 - Stadtnachricht

Formulare im Browser öffnen

Die Weiterentwicklung von Browsern und Apps führt dazu, dass immer häufiger Probleme beim Öffnen von PDF-Dokumenten auftreten. Sehr oft liegt das an verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten der Programme und den benötigten Plug-Ins.

Grundsätzlich empfehlen wir, dynamische PDF-Formulare nicht im Browser zu öffnen, sondern herunterzuladen, lokal auf der Festplatte zu speichern, dann mit der möglichst aktuellen Version von Adobe Reader oder Acrobat zu öffnen und auszufüllen. (Mehr dazu unter "Tipp und Empfehlung", etwas weiter unten auf dieser Seite.)


Wenn Sie trotzdem ein Formular in einem Browser-Fenster öffnen und bearbeiten möchten, gibt es im Folgenden Tipps und Infos.


Internet Explorer

Das Öffnen dynamischer Formulare in einem Browser-Fenster des Internet Explorers stellt in der Regel kein Problem dar. Wenn doch, müssen Plug-Ins aktiviert werden. Wie das geht, kann unter "Links" im rechten Bereich dieser Seite nachgelesen werden.


Mozilla Firefox

Bei Firefox 19 oder höher kann sein, dass das Plug-In von Adobe deinstalliert und ersetzt ist. Die Folge ist, dass PDF-Dokumente nicht oder nicht richtig angezeigt werden, da nicht alle Funktionen unterstützt werden. Wenn Probleme auftreten, muss möglicherweise das Plug-In von Adobe wiederhergestellt werden. Infos dazu gibt es unter "Links" im rechten Bereich dieser Seite.


Google Chrome

Seit Anfang September 2015 unterstützt Chrome, der Browser von Google, nicht mehr das Adobe-Reader-Plug-In. Das bedeutet, dass dynamische PDF-Formulare (ermöglichen ein Speichern der eingegebenen Daten), wie sie von der Stadt Fürth verwendet werden, nicht mehr im Browser, also in einem Chrome-Tab, angezeigt werden. Es erscheint eine Fehlermeldung.

Sie können diese Formulare aber trotzdem nutzen, wenn Sie – wie auf den meisten Rechnern üblich – einen aktuellen Adobe Reader (kostenlos) installiert haben. Sie müssen unter Chrome mit dem rechten Mauszeiger auf den Link des jeweiligen Formulars klicken, dann "Link speichern unter" wählen und die Datei auf Ihrer Festplatte sichern. Im Anschluss klicken Sie auf "Öffnen" bzw. öffnen die Datei über Ihren Explorer (oder anderen Dateimanager) mit dem Adobe Reader.  


Microsoft Edge

Der unter Windows 10 standardmäßig eingesetzte Browser Microsoft Edge unterstützt keine ActiveX-Plug-ins. Daher können unsere PDF-Formulare nicht im Edge geöffnet werden. Wir empfehlen daher die Vorgehensweise, wie unter Google Chrome. Speichern Sie bitte die Datei auf Ihrer Festplatte ab.


Tipp und Empfehlung

Die Vorgehensweise, bei der die Formulare über die rechte Maustaste heruntergeladen und dann mit dem Adobe Reader bearbeitet werden, funktioniert mit jedem Browser und wird von uns ausdrücklich empfohlen. Der Vorteil ist auch: Sie haben das ausgefüllte Formular auf Ihrer Festplatte und können es wiederverwenden oder weiterverarbeiten.


Dynamische Formulare auf Mobilgeräten öffnen

Die meisten Apps und Programme auf Mobilgeräten zum Öffnen von PDF-Dokumenten können keine dynamischen und mit erweiterten Rechten versehene Formulare anzeigen. Daher empfiehlt es sich, diese auf Notebooks oder Desktop-PCs zu bearbeiten.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
2017 © Stadt Fürth - Impressum
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche