Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
1.4.2009 - Stadtnachricht

Regierung genehmigt Haushalt

Gute Nachrichten aus Ansbach: Die Regierung von Mittelfranken hat den Haushalt der Stadt Fürth für 2009 genehmigt. Damit können die für das laufende Jahr vorgesehenen Investitionen in Höhe von rund 30 Millionen Euro realisiert werden. Am stärksten profitiert dabei der Bereich Kinder, Jugendliche und Bildung mit 16 Millionen Euro, das entspricht mehr als 50 Prozent der Gesamtausgaben.

Gleichzeitig fordert die Regierung aber ein Sparpaket in Höhe von vier Millionen Euro für die Jahre ab 2012.

Oberbürgermeister Thomas Jung hat bereits die einzelnen Referate beauftragt, Sparvorschläge ohne Tabus einzubringen, über die der Stadtrat bis November 2009 entscheiden muss.

Jung hält die Regierungsauflage für „richtig und wichtig“, da auch die Stadt Fürth ihren Beitrag zur aktuellen Wirtschafts- und Finanzkrise leisten muss. Schwierige Jahre erwartet der OB in 2010 und 2011; für 2009 bleibt er optimistisch, da über fünf Millionen Euro erhöhte Schlüsselzuweisungen aus München zur Verfügung stehen und etwaige Einbrüche im Gewerbe- und Einkommenssteueraufkommen auffangen können. Bislang allerdings gestalten sich die Steuereinnahmen im ersten Quartal 09 aus Sicht des OB „mit überschaubaren Rückgängen und ohne Dramatik“.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
2014 © Stadt Fürth - Impressum
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche