Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
OB Jung

Hier schreibt der OB


23.11.2011

Liebe Fürtherinnen, liebe Fürther,

"Fürth wächst am stärksten" betitelte die "Nürnberger Zeitung" (NZ) kürzlich einen Artikel über die Entwicklung der Bevölkerung in Bayern. Laut Statistik wird sich die Einwohnerzahl im Freistaat bis 2030 stabil um rund 12,5 Millionen bewegen, während sie bundesweit um etwa zehn Prozent sinkt. In Mittelfranken wiederum wird der stärkste Bevölkerungszuwachs für unsere Stadt erwartet – so sollen in 19 Jahren 119 100 Menschen in der Kleeblattstadt leben (aktuell: 115 480).

Für mich ist diese prognostizierte Entwicklung ein schöner Beweis für die Lebensqualität in Fürth. Viele Menschen wählen ihren Mittelpunkt heutzutage sehr bewusst anhand verschiedenster Kriterien: Wohnsituation, Verkehrsanbindung, Bildungs- und Betreuungsangebote, Arbeitsplätze, Einkaufsmöglichkeiten, Freizeiteinrichtungen und ganz allgemein die Atmosphäre, die in einer Stadt herrscht.

Vor allem beim Angebot an Wohnraum sind wir in Fürth regional ganz vorne mit dabei: Dank einer Reihe innovativer Investoren und attraktiver Flächen im Stadtgebiet – ich verweise zum Beispiel auf das Darby-Areal rund um den Südstadtpark, die westliche Innen- und Altstadt, den Golfpark Atzenhof und künftig auch das Kavierlein – ist die Bandbreite vielfältig und trägt den unterschiedlichen Ansprüchen Rechnung. Wichtig ist uns aus Sicht der Stadt auch, dass dabei genügend günstige Wohnungen auf dem Markt sind. Die städtische WBG ist hier beispielsweise mit Projekten in der Oststraße ebenso vorbildlich wie das Evangelische Siedlungswerk, die Volkswohl, der Bauverein und die Wohnungsgenossenschaft Fürth-Oberasbach. In diesem Zusammenhang ist es notwendig, dass weiter neuer Wohnraum ausgewiesen und geschaffen wird, um so eine Mietpreisexplosion zu verhindern.

Nochmals zurück zu den statistischen Zahlen: Erstmals seit 18 Jahren zählt die Stadt Fürth wieder mehr Einwohner als der Landkreis (115 480 zu 115 003). Ein weiterer Beleg dafür, dass die Menschen den Vorteil kurzer Wege und vielfältiger Angebote städtischen Lebens wieder mehr zu schätzen wissen.


Ihr
Dr. Thomas Jung



Wenn Sie mit Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung in Kontakt treten möchten, schreiben Sie bitte einen Brief an:

Stadt Fürth
Bürgermeister- und Presseamt
Stichwort: Leserbrief
90744 Fürth

zurZurück VersendenversendenDruckendrucken
2014 © Stadt Fürth - Impressum
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche
Amt für Stadtforschung und Statistik (Fürth)
(0911) 231 28 40
und (0911) 231 28 41

E-Mail senden