Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
7.12.2010 - Stadtnachricht

Nur noch eine Notrufnummer

In Bayern werden derzeit flächendeckend sogenannte Integrierte Leitstellen (ILS) eingerichtet. Damit wird ermöglicht, dass zukünftig die europaweite Notrufnummer 112, die bislang nur für die Feuerwehr galt, auch für den Rettungsdienst genutzt werden kann.

Die Mitarbeiter der ILS nehmen alle Notrufe über die Telefonnummer 112 entgegen. Foto: privat

Ende November ging die ILS Nürnberg in der Feuerwache am Hafen in Betrieb und ihr wurde die Feuerwehr Fürth zugeschaltet. Notrufe über die Rufnummer 112 gehen seit diesem Zeitpunkt nicht mehr in der örtlichen Einsatzzentrale, sondern in der ILS ein. In Fürth sind daher ab sofort Feuerwehr und Rettungsdienst unter der über Festnetz und über Mobilfunk gebührenfreien Notrufnummer 112 erreichbar. Menschen, die eine Sprach- oder Hörbehinderung haben, können unter der Nummer 112 ein Notruf-Fax senden. Die bisherige Telefonnummer 19 222 für den Rettungsdienst wird nicht abgeschaltet und bleibt weiterhin erreichbar.

Wer sich bei der Notrufnummer einmal vertan hat und aus Versehen statt der 112 die 110 gewählt hat, kann sofort zur gewünschten Stelle weitervermittelt werden, denn alle Leitstellen und Einsatzzentralen sind untereinander vernetzt.

Weitere Informationen gibt es unter Links im rechten Bereich dieser Seite.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
2014 © Stadt Fürth - Impressum
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche
Schnelleinstieg
Hilfe im Notfall