Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
20.1.2010 - Kinder, Jugend, Schulen

Neue Krippenplätze in der Südstadt

Es ist ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg, für Kleinkinder in Fürth ausreichend Betreuungsplätze anzubieten. Denn während die Stadt in den Bereichen Kindergarten, Hort und Ganztagesbetreuung mittlerweile mit einem lückenlosen Angebot punkten kann, herrscht bei der Versorgung der unter Dreijährigen noch Nachholbedarf.

Der erste Tag in der neuen Krippe: Neugierig inspizierten die Kleinen und ihre Eltern die Einrichtung und nahmen das Spielzeug genau unter die Lupe.

Foto: Gaßner

Umso mehr freute sich Oberbürgermeister Thomas Jung, dass der Humanistische Verband Deutschland (HvD) im Marsweg eine weitere Krippe eröffnet hat und damit die Zahl der Plätze um 29 auf rund 200 angestiegen ist. Bis zum Jahr 2011 sollen fünf weitere Einrichtungen mit etwa 100 Versorgungsmöglichkeiten folgen, so der OB bei seinem ersten Rundgang durch die farbenfrohen Räumlichkeiten im Marsweg.

Für den HvD ist es nach der Krippe in der Dr.-Meyer-Spreckels-Straße und der Quelle-Kindertagesstätte in der Südstadt bereits der dritte Standort, an dem die Kleinsten betreut werden. Damit nicht genug: Nach Krippe, Kindergarten, Hort und Grundschule wird der Verband im Frühjahr 2011 mit dem Neubau einer Privatschule beginnen.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
2014 © Stadt Fürth - Impressum
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche