Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste

Rooftop Stories

Prosa, Lyrik oder Spoken Word – die beliebte Veranstaltungsreihe "Rooftop Stories" mit jungen Literatinnen und Literaten findet in der Innenstadtbibliothek Carl Friedrich Eckart Stiftung statt.
(Fotos: vobü)

Junge Literatur und Musik über den Dächern der Kleeblattstadt - dafür stehen die "Rooftop Stories" in der Innenstadtbibliothek.

Diesen Sommer laden die vobü, das Autorenduo "Die Schaffenskrise" (Robert Segel und Immanuel Reinschlüssel) und die Autorin und Comedienne Lara Ermer Künstlerinnen und Künstler aus dem näheren Umkreis in die schönste Kultur-Location der Stadt ein. Ob Prosa, Lyrik oder Spoken Word, ob witzig, politisch, grotesk oder melancholisch – bei den Rooftop Stories gibt es keine Schubladen. Kommt vorbei und lasst euch von den jungen Stimmen und Klängen der Region begeistern.

Jeweils am ersten Donnerstag im Juli, August und September ab 19.30 Uhr im 4. OG der Innenstadtbibliothek Carl Friedrich Eckart Stiftung.
Der Eintritt ist frei.

Folgende Gäste erwarten euch am Donnerstag, 1. August:

Andreas Thamm, geboren 1990 in Bamberg, hat in Hildesheim Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus studiert. Lebt als Journalist, Autor und Suppenkoch in Nürnberg. Texte erschienen in: taz, ZON, SPON, Fluter, etc. Bei Magellan erschienen die Jugendromane "Heldenhaft" und "Wenn man so will, waren es die Aliens", in der Serie945756 der Roman "Unter Schluchten". Andreas Thamm ist Kulturförderpreisträger und Arbeitsstipendiat des Freistaats Bayern 2020 und Kulturpreisträger der Stadt Nürnberg 2021.

Hanna Quitterer wurde 1996 in Nürnberg geboren. Sie gewann den Fränkischen Preis für Junge Literatur, war Finalistin der PULS Lesereihe und veröffentlichte Texte in Zeitschriften und Anthologien. Hauptberuflich schreibt sie Instagram-Captions, literarisch vor 9 Uhr und am Wochenende. 

Ami Lyons spielt eine wunderbare Mixtur aus Pop-Rock. Die junge englische Liedermacherin, heute Akustisch mit 3-köpfiger Band, erzählt von einem Weg, der sie aus der Heimat über Schottland und Neuseeland schließlich nach Nürnberg geführt hat. Ihre Songs handeln von den Freundschaften, der Liebe und der Sehnsucht, die sie unterwegs entdeckt hat. Eines merkt man sofort: Ami ist mit Folk-Rock Musik aufgewachsen und versteht es perfekt mit Harmonien, Kraft und einem Blues-Gefühl jene Songs zu schreiben, die ehrlich ins Ohr und ins Herz gehen. Sie schnappte sich mit acht Jahren die Gitarre und hat bis heute nicht aufgehört.

 

Was? Junge Literatur und Musik über den Dächern der Kleeblattstadt
Wo?  In der Innenstadtbibliothek im 4. OG
Wann? Donnerstag, 1. August, 19.30 Uhr

Der Eintritt ist frei!

Weitere Termine:
Donnerstag, 5. September 2024, mit Kathi Mock, Cris Ortega und Katrin Freiburghaus

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2024© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche
Brockhaus
vobue-e-medien-anim-gif
Overdrive - elektronische Hörbücher und englischsprachige E-Books
anim-gif-online-katalog