Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
12.12.2022 - Bildung und Lesen

Wie man Verschwörungstheorien analysiert

Foto: privat

Was ist eigentlich eine Theorie? Was zeichnet eine gute Theorie aus? Wann haben wir es mit einer Pseudo-Theorie zu tun? Verschwörungsspinner oder seriöse Aufklärer – wie erkenne ich den Unterschied? Um genau diese Fragen geht es in dem Vortrag zum gleichnamigen Buch des Philosophen Andreas Edmüller: Das Handwerkszeug zur systematischen argumentativen Analyse von Verschwörungstheorien wird in Anlehnung an die Wissenschaftstheorie Schritt für Schritt und sehr anschaulich vermittelt. Viele konkrete Beispiele sorgen für Klarheit und Verständlichkeit (Watergate, Chemtrails, QAnon, …).

Eines ist dem Referenten dabei besonders wichtig: Es wird höchste Zeit, dass wir die Wortkeule "Verschwörungstheorie" entschärfen und künftig argumentativ sauber mit so genannten Verschwörungstheorien umgehen. Mit diesem Kampfbegriff werden zunehmend seriöse und anständige Menschen diffamiert und "gecancelt".

Buchvorstellung von Dr. Andreas Edmüller
Innenstadtbibliothek Carl Friedrich Eckart Stiftung, 6. Februar, Beginn 19:30 Uhr
Eintritt 8 Euro / 5 Euro ermäßigt. Kartenvorverkauf in der Innenstadtbibliothek.

Eine Veranstaltung von Kortizes – Institut für populärwissenschaftlichen Diskurs gGmbH und bfg Fürth – Bund für Geistesfreiheit Bayern K.d.ö.R.

 

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2023© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche
Brockhaus
vobue-e-medien-anim-gif
Overdrive - elektronische Hörbücher und englischsprachige E-Books
anim-gif-online-katalog