Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
16.11.2020 - Kinder, Jugend, Schulen

Beratungsstelle erweitert ihr Angebot

Covid-19 stellt auch die ELAN GmbH seit dem Frühjahr vor neue Herausforderungen“, so Geschäftsführer Uwe Bühling. Der persönliche Austausch mit Jugendlichen am Übergang in der Jugendberatungsstelle „KiQ“ sei dabei mit am stärksten betroffen. Die Herausforderung: Wie kann diese Zielgruppe am besten erreicht und unterstützt werden, wenn persönliche Kontakte nur eingeschränkt oder gar nicht möglich sind?

Schöner Erfolg: Trotz Pandemie ist es den Mitarbeitenden in den vergangenen Monaten gelungen, 54 Jugendliche in eine Ausbildung und 46 junge Erwachsene in Arbeit zu vermitteln. Foto: privat

Die Lösung: Das Beratungsangebot für die internetaffine Zielgruppe ist um eine webbasierte Mail- und Chatberatung erweitert worden, die mit alltäglichen, internetfähigen Endgeräten genutzt werden kann, niedrigschwellig und zeitlich sowie örtlich ungebunden und auf Wunsch anonym ist. „Die eingesetzte Software erfüllt die Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung und ermöglicht sichere Kommunikation“ erläuterte Online-Beraterin Sandra Glaser bei der offiziellen Vorstellung. Bürgermeister Markus Braun unterstrich, „dass uns die Krise herausfordert und zur Innovation und Anpassung der Methoden zwingt, der Zeitpunkt für den Start der Onlineberatung hätte daher nicht besser gewählt sein können.“

KiQ-Online richtet sich an Jugendliche im Alter von 14 bis 26 Jahren aus dem Großraum Fürth. Schwerpunkte sind das Übergangsmanagement mit dem Ziel, den erfolgreichen Einstieg in Ausbildung und Arbeitswelt zu sichern sowie die Beratung in schwierigen Lebenslagen. Das Angebot umfasst allgemeine berufliche Orientierung und die Suche nach Perspektiven, ergänzt durch Praktikums-, Ausbildungs-, Studiums- oder Stellenakquise. Gegebenenfalls findet auch eine Vermittlung zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten statt.

Projektleiterin Eva-Maria Fiedler betonte, „dass wir trotzdem auch weiterhin – natürlich unter besonderen Schutzmaßnahmen – Termine vergeben und beraten, so dass der persönliche Einzelkontakt und die langfristige Betreuung vorerst gewährleistet sind“.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche