Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
Update: 1.9.2021 - Stadtnachricht

Aktuelle Corona-Regelungen in Fürth

Laut der 14. Bayerischen Infektionsschutz-Maßnahmenverordnung, die am Donnerstag, 2. September, in Kraft tritt, sollen Beschränkungen des privaten und öffentlichen Lebens landesweit nicht mehr nur von der Sieben-Tage-Inzidenz abhängig sein. Vielmehr soll die Belastung des Gesundheits- und Krankenhaussystems (Krankenhausampel) als Leitindikator für verschärfte Maßnahmen dienen.

Steht die Ampel auf Gelb (mehr als 1200 innerhalb einer Woche in Krankenhäusern aufgenommene Covid-19-Erkrankte) können durch die Bayerische Staatsregierung weitere Maßnahmen angeordnet werden, springt die Ampel auf Rot (600 Covid-Erkrankte auf bayerischen Intensivstationen) sind zusätzliche Verschärfungen aus München zu erwarten.

Corona-Strategie der Bayerischen Staatsregierung.
 

Grafik zur Corona-Strategie in Bayern. Quelle und Copyright: Bayerische Staatsregierung

Laut Staatsregierung ist Basis für Öffnungen das "3G-Prinzip" mit Freiheiten für Geimpfte, Genesene und Getestete. Auch wenn "3G-Regelungen" in Fürth bereits seit Mittwoch, 25. August, in Fürth gelten, gibt es zahlreiche Neuerungen.

So haben ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von 35 nur Geimpfte, Genesene oder Getestete Zugang zu Innenbereichen von:

  • Öffentlichen und privaten Einrichtungen, Veranstaltungen, Sportstätten, Fitnessstudios, Kultureinrichtungen, Theater, Kinos, Museen, Gedenkstätten, Gastronomie, Beherbergung, Hochschulen, Krankenhäusern, Bibliotheken und Archiven.
  • sowie für außerschulischen Bildungsangebote wie Musikschulen und die Erwachsenenbildung
  • Freizeiteinrichtungen einschließlich Bäder, Thermen, Saunen, Spielbanken, den touristischen Reisebusverkehr und ähnliches.

Für Kinder, die noch nicht eingeschult sind, gibt es Ausnahmen. Schülerinnen und Schüler, die regelmäßig in Schulen getestet werden, benötigen keinen weiteren Nachweis.

Ausgenommen vom "3G-Grundsatz" sind Privaträume, Handel, ÖPNV, Gottesdienste sowie Versammlungen im Sinne von Artikel 8 des Grundgesetzes sowie Veranstaltungen ausschließlich unter freiem Himmel bis 1000 Personen.

In Alten- und Pflegeheimen, auf Messen und bei größeren Veranstaltungen mit über 1000 Personen gilt unabhängig der Inzidenz innen wie außen die „3G“-Regel.

Weitere Lockerungen sind:

  • Die allgemeinen Kontaktbeschränkungen entfallen.
     
  • Die FFP2-Maskenpflicht entfällt, stattdessen ist eine OP-Maske in Innenbereichen ausreichend. Unter freiem Himmel ist bei Veranstaltungen ab 1000 Besuchern lediglich im Eingangs- und Begegnungsbereichen Maske zu tragen. Im ÖPNV und im Fernverkehr gilt die Maskenpflicht ausnahmslos. In Schule und Kita sowie Alten- und Pflegeheime gelten Sonderregelungen.
     
  • Für private und öffentliche Veranstaltungen gibt es keine begrenzte Teilnehmerzahl mehr. Kann der Mindestabstand im Innenbereich nicht eingehalten werden, muss jedoch Maske getragen werden. Zudem ist bei Veranstaltungen mit mindestens 1000 Personen ein Infektionsschutzkonzept vorzulegen.
     
  • Regelungen an Schulen sind nicht mehr inzidenzabhängig. Es gilt aber für Schülerinnen und Schüler aller Schularten sowie für alle Lehrkräfte wieder Maskenpflicht am Sitzplatz. Lehrerinnen und Lehrer sowie Kinder und Jugendliche ab der fünften Klasse müssen eine medizinische Maske tragen.
     
  • Auch der Regelbetrieb in Kitas soll unabhängig von der Sieben-Tage-Inzidenz stattfinden. Ähnlich wie in Schulen wird auch hier weiter auf regelmäßiges Testen gesetzt.
     
  • In Handel, Dienstleistungen und Freizeiteinrichtungen entfallen die bisherigen quadratmetermäßigen Kunden- oder Besucherbeschränkungen. Maskenpflicht gilt weiterhin.

Vierzehnte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 1. September 2021, inklusive Begründung.

Häufig gestellte Fragen, beantwortet von der Bayerischen Staatsregierung

Aktuelle Corona-Ampel

Aktuelle Krankenhausfälle in Bayern (laut LGL)

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche
Schnelleinstieg
Testmöglichkeiten in Fürth