Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
10.11.2021 - Soziales & Gesundheit

Appell aus dem Klinikum

Angesichts überlasteter Intensivstationen, ausgelaugter Pflegekräfte und benachteiligten Patienten, die nicht an Covid-19 erkrankt sind, appelliert der Pandemiebeauftragte des Klinikum Fürth, Dr. Manfred Wagner: "Lassen Sie sich impfen!"

Impfverweigerung sei nicht länger hinnehmbar. 20 Prozent der erwachsenen Bevölkerung in Deutschland seien noch immer nicht geimpft. Deren Entscheidung habe enorme Auswirkungen auf den Rest , so Wagner. Denn jeder Ungeimpfte, der aktuell auf der Intensivstation behandelt werden muss, sorge zum Beispiel dafür, dass ein Patient mit Herzinfarkt wertvolle und überlebensentscheidende Minuten im Rettungswagen verliere, weil der Weg zum nächsten freien Intensivbett länger ist als nötig. So kämen Menschen mit Schlaganfall verspätet ins Krankenhaus, was zur Folge habe, dass mit jeder Minute das Risiko für eine bleibende Lähmung oder Behinderung steigt, weil hier gelte: "time is brain". Darüber hinaus gäbe es auch Frauen und Männer, bei denen dringend notwendige Tumor-OPs mehrfach verschoben werden müssten, weil kein Intensivbett frei ist.

Impfverweigerung ist daher aus Wagners Sicht nicht länger hinnehmbar, "weil dadurch die Gesundheit und die Behandlung anderer Patienten gefährdet wird."

Die Entscheidung, sich impfen oder nicht impfen zu lassen, sei jetzt keine reine Privatsache mehr. "Die Freiheit des Einzelnen hört dort auf, wo sie die Freiheit des anderen einschränkt", so der Mediziner. Und diese Grenze sei bei dieser Pandemie längst überschritten. Die Impfung, die ein extrem hohes Maß an Sicherheit biete, sei der einzige Ausweg aus der jetzigen Lage.

Deutschland befinde sich laut Dr. Manfred Wagner in der kritischsten Phase der Pandemie, denn die vierte Welle treffe auf ein Gesundheitssystem, das ausgelaugt ist: Intensivstationen seien überbelegt und Pflegekräfte ausgebrannt. "Wir könnten all das verhindern und weitestgehend wieder ein normales Leben führen, wenn sich genügend Menschen impfen lassen würden. Deshalb nochmal mein dringender Appell an Sie alle: Lassen Sie sich impfen!"

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche