Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
4.5.2021 - Soziales & Gesundheit

Notwendige Unterlagen für den Impftermin

Personalausweis, Impfpass und Attest: Wenn der Termin feststeht, sollten Sie an Ihre Unterlagen denken. Nur so kann das Impfzentrum vor Ort feststellen, ob Sie zur Impfung berechtigt sind.

Alle wichtigen Informationen zu den benötigten Dokumenten finden Sie auf dieser Seite. Falls Sie beim Termin feststellen, dass Sie notwendige Unterlagen vergessen haben, können Sie diese gerne noch holen. Um eine Impfung am selben Tag zu ermöglichen, müssen Patientinnen und Patienten die Dokumente bis spätestens 14.30 Uhr vorzeigen. Alternativ kann ein neuer Termin vereinbart werden.

Benötigte Dokumente für den Impftermin

Gut vorbereitet zum Impftermin - mit den richtigen Dokumenten.

Was muss ich zum Impftermin mitbringen?

  • Terminbestätigung des Registrierungsportals BayIMCO
  • Personalausweis oder Reisepass: Bei einem ausländischen Personalausweis oder Reisepass wird ein zusätzliches Schreiben benötigt, in dem die aktuelle Meldeadresse zu finden ist (zum Beispiel Meldebescheinigung, Bank- oder Versicherungsnachweis).
  • Impfpass, Allergiepass, Medikamentenplan: Sollten Sie keinen Impfpass besitzen, kann Ihnen ein Ersatzdokument ausgehändigt werden. Wer einen Allergiepass oder Medikamentenplan besitzt, muss diesen unbedingt zur Impfung mitbringen.
  • Optional: Impfbogen mit Einwilligungserklärung, Aufklärungsmerkblatt aus BayIMCO: Wer möchte kann sich die Dokumente schon vorab ansehen, ausfüllen und ausgedruckt mitbringen. Dies ist aber nicht notwendig, da die Ärztin oder der Arzt vor Ort über die Risiken der Impfung aufklären.

Wann muss ich zusätzliche Nachweise erbringen?

Sie sind Mitarbeiterin oder Mitarbeiter eines Rettungsdienstes oder haben eine chronische Krankheit? Falls etwa berufliche oder medizinische Gründe für die Impfung vorliegen, müssen Sie weitere Unterlagen mitbringen:


Berufliche Gründe für die Impfung

  • Aktuelle Arbeitgeberbescheinigung
  • Optional: Nachweis der Einrichtung über regelmäßigen Patientenkontakt: Falls Sie aufgrund Ihrer Arbeit regelmäßig Kontakt mit Patientinnen und Patienten haben, der zu einer Priorisierung führt – beispielsweise im Seniorenheim –, müssen Sie das mit einer Bescheinigung der Einrichtung belegen.

Medizinische Gründe für die Impfung

  • Aktuelles Attest/ärztlicher Befund: Falls Erkrankungen vorliegen, die eine Priorisierung beim Impfen notwendig machen, müssen Sie diese mit einem Attest oder ärztlichen Befund belegen. Nur so kann das Impfzentrum die Angaben aus dem Onlineportal überprüfen. Wichtig dabei ist, dass es sich um einen aktuellen Nachweis handelt. Bei einem älteren Befund muss eine chronische Erkrankung ersichtlich sein.

Enge Kontaktperson einer Schwangeren

  • Formular für enge Kontaktpersonen: Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege stellt einen Vordruck für Menschen zur Verfügung, die im engen Kontakt mit einer Schwangeren stehen (Formular auf der rechten Seite). Dieser muss ausgefüllt und mitgebracht werden.
  • Nachweis der Schwangerschaft: Zusätzlich muss die Schwangerschaft nachgewiesen werden, etwa durch ein ärztliches Zeugnis oder den Mutterpass. Nach der Geburt des Kindes ist eine Impfung für Kontaktpersonen nicht mehr möglich.

Enge Kontaktperson einer pflegebedürftigen Person

  • Formular für enge Kontaktpersonen: Auch für Menschen, die im engen Kontakt mit einer pflegebedürftigen Person mit erhöhter oder höchster/hoher Prioritätsstufe stehen, stellt das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege einen Vordruck zur Verfügung (Formulare auf der rechten Seite). Dieser muss ausgefüllt und mitgebracht werden.
  • Kopie Pflegebescheid: Zusätzlich zum Formular muss eine Kopie des bereits vorliegenden Bescheids der Pflegekasse über die Anerkennung der Pflegebedürftigkeit oder ein anderes, dementsprechendes Dokument der Pflegekasse vorgelegt werden –) zum Beispiel über die Gewährung von Leistungen, Höherstufungen im Pflegegrad etc.

 

Die Formulare finden Sie auch auf der Website der Arbeitsgemeinschaft Notfallmedizin Fürth (auf der rechten Seite).

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche