Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
9.4.2021 - Kinder, Jugend, Schulen

Weiter Distanzunterricht und Notbetreuung

Auch nach den Osterferien bleibt es bei Distanzunterricht für die meisten Schülerinnen und Schüler sowie bei der Notbetreuung in den Kindertageseinrichtungen. Grafik: Birner

Auch nach den Osterferien heißt es für die Mehrheit der Fürther Schülerinnen und Schüler "Homeschooling". Da die Sieben-Tage-Inzidenz in Fürth laut Robert Koch-Institut (RKI) heute bei 168,1 pro 100 000 Einwohner liegt, gibt das Amt für Umwelt, Ordnung und Verbraucherschutz bekannt, dass an den Fürther Schulen von Montag, 12., bis Sonntag, 18. April, nur Distanzunterricht stattfinden kann.

Ausgenommen sind wie bisher Abschlussklassen und neu die elften Jahrgangsstufen an Gymnasien und Fachoberschulen sowie die Viertklässler. Für sie findet Präsenzunterricht statt, wenn die Mindestabstände von eineinhalb Metern eingehalten werden können, oder Wechselunterricht. Neu geregelt ist, dass Schülerinnen und Schüler nur mit negativem Test am Unterricht bzw. an der Notbetreuung teilnehmen dürfen.

Auch Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen und organisierte Spielgruppen für Kinder sind weiterhin geschlossen, Notbetreuungen sind im Rahmen der geltenden Regelungen möglich.

Die Stadt Fürth informiert am kommenden Freitag, 16. April, über den weiteren Betrieb der Schulen und Kindertageseinrichtungen in der Woche vom 19. bis 26. April.

Die amtliche Bekanntmachung kann im rechten Bereich dieser Seite unter "Downloads" angesehen und heruntergeladen werden. 

 

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche