10.9.2019 - Kinder, Jugend, Schulen
Kulturstätten neu entdecken

Selbst aktiv werden, Ausstellungen, Führungen oder Lesungen mitgestalten, Spannendes und Wissenswertes über die Stadtgeschichte erfahren. Unter dem Motto „Fürth ist Kult“ sollen Kinder und Jugendliche sowie deren Familien vom 27. September bis 24. Oktober einen ganz neuen Zugang zu ihrer Stadt finden.

Vom 27. September bis 24. Oktober sind junge Menschen in Fürth eingeladen, einen ganz neuen Zugang zu ihrer Stadt zu finden.

„Schüler-Guide“ nennt sich das vom Netzwerk Kinderfreundliche Stadt zusammengestellte, abwechslungsreiche Programm, in dem junge Fürtherinnen und Fürther nicht nur ihre Altersgenossinnen und –genossen mitnehmen auf eine spannende und vielfältige Reise durch Kultur- und Bildungseinrichtungen der Kleeblattstadt.

Los geht es am Freitag, 27. September, 15 Uhr, mit der Eröffnung der von Schülerinnen und Schülern gestalteten Ausstellung „Natürlich Umwelt“ in der Hauptstelle der Sparkasse Fürth, Maxstraße 32. Sie ist bis 18. Oktober während der Öffnungszeiten zu sehen.

Jugendliche aus Fürther Schulen führen durch das Ludwig Erhard Zentrum am Donnerstag, 10. Oktober, 18 Uhr, und durch das Rundfunkmuseum am Donnerstag, 24. Oktober, 18 Uhr. Kinder der dritten, vierten und fünften Jahrgangsstufen laden am Donnerstag, 17. Oktober, 14 Uhr, zur Stadtgeschichtlichen Kinderführung „Fürth für Kids“ ein.

Einen Workshop zur Wechselausstellung „Fünf x Treumann“ im Jüdischen Museum präsentieren Klassen des Heinrich-Schliemann-Gymnasiums am Sonntag, 13. Oktober (15 Uhr).

Literatur und Musik mit allen Sinnen genießen, heißt es am Montag, 14. Oktober, 18 Uhr, in der Innenstadtbibliothek Carl Friedrich Eckart Stiftung, während am 21., 22. und 23. Oktober Besuche einer Ballettschule angeboten werden.

Copyright: © Stadt Fürth 2022
morelink: https://www.fuerth.de/desktopdefault.aspx/tabid-127/513_read-29319/