Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste

Stadtführungen

Mit der Geschichte und Gegenwart jüdischen Lebens in Fürth beschäftigen sich die Stadtführungen des Jüdischen Museum Franken mit der IKG Fürth, die historische Orte jüdischen Lebens besuchen und Einblicke in die heutige Gemeinde gewähren.
 

Treffpunkt der Führungen: Jüdisches Museum Franken, Königstraße 89, 90762 Fürth
Anmeldung: besucherservice@juedisches-museum.org

 

Stadtführung Untertauchen – Mikwen in Fürth

Foto: Jüdisches Museum Franken

Untertauchen – Mikwen in Fürth
Am 12. September führen Katrin Thürnagel und Ilona Schuh durch die Fürther Innenstadt zu den heute noch sichtbaren historischen Ritualbädern und besuchen mit Rabbiner Jochanan Guggenheim die heute genutzte Mikwe der Jüdischen Gemeinde. 

Sonntag, 12. September, 14 Uhr
Teilnahme kostenlos, freier Eintritt ins Museum (Tag des offenen Denkmals)

 

Stadtführung Vom Lehren und Lernen – Synagogen in Fürth

Foto: Stadtarchiv Fürth

Vom Lehren und Lernen – Synagogen in Fürth
Das ehemalige Herzstück der jüdischen Gemeinde steht am 19. September im Fokus. Bis heute ist Fürth für seinen „Schulhof“, das einstige religiöse jüdische Zentrum berühmt, auf dem einst vier Synagogen und eine renommierte Taldmudschule von europäischem Rang standen. In der Reichspogromnacht wurde er von der örtlichen SA niedergebrannt, in den 1980er Jahren mit einem Wohnkomplex überbaut und ist heute nicht mehr im Stadtbild auszumachen. 

Sonntag, 19. September, 15 Uhr
Führung 6 Euro, 4 Euro ermäßigt (mit Fürth-Pass: 1 Euro), am Tag der Führung freier Eintritt ins Jüdische Museum Franken

 

Stadtführung Rabbiner und Dekan im Gespräch: Ist die Schöpfung gut?

Foto: Stadtarchiv Fürth

Rabbiner und Dekan im Gespräch: Ist die Schöpfung gut?
Ist die Schöpfung gut? Dieser Frage gehen Rabbiner Guggenheim, Dekan Jörg Sichelstiel und Katrin Thürnagel am 23. September nach. Was bedeutet die Corona-Krise für uns als soziale Wesen und was hat das mit Schöpfung zu tun, wie sie das Buch Genesis in der Tora und der christlichen Bibel überliefert?

Donnerstag, 23. September, 18 Uhr
Führung 6 Euro, 4 Euro ermäßigt (mit Fürth-Pass: 1 Euro), am Tag der Führung freier Eintritt ins Jüdische Museum Franken

 

Blick in die Laubhütte bei den Stadtführungen

Foto: Jüdisches Museum Franken

In Laubhütten sollt Ihr wohnen …
Jedes Jahr im Herbst feiern Juden auf der ganzen Welt Sukkot, das Laubhüttenfest. Eine der wenigen erhaltenen historischen Laubhütten befindet sich im heutigen Jüdischen Museum Franken. Der Stadtrundgang am 26. September führt von dort an Orte historischer Laubhütten in Fürth und endet mit einem Besuch in der geschmückten Laubhütte der Jüdischen Gemeinde. 

Sonntag, 26. September, 14 Uhr
Führung 6 Euro, 4 Euro ermäßigt (mit Fürth-Pass: 1 Euro), am Tag der Führung freier Eintritt ins Jüdische Museum Franken

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche