Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
14.11.2016 - Kunst & Kultur

Verdiente Künstlerinnen und Künstler

Alle zwei Jahre verleiht die Stadt Fürth ihre Kultur- und Kulturförderpreise und sowie seit 2012 einen Sonderpreis, der laut Richtlinien die Arbeit von Personen würdigt, „die im Kulturleben der Stadt Fürth kontinuierliche und/oder herausragende Akzente setzen und nachhaltig wirken“, kurzum: Menschen, die aus dem Kulturleben der Stadt einfach nicht mehr wegzudenken sind.

Kulturpreisverleihung

Oberbürgermeister Thomas Jung, Laudator Dieter Maschinski, Ingrid Lamatsch (Sonderpreis Kultur der Stadt Fürth), die drei Leonhard- und Ida-Wolf-Preisträger Waldemar Darscht, Moritz König und Imke Hagedorn, Kulturreferentin Elisabeth Reichert, Ursula Kreutz (Kulturförderpreis), Franz U. Janetzko (Sonderpreis Kultur der Stadt Fürth), Benjamin Zuber, John Lidfors (beide Kulturförderpreis der Stadt Fürth) sowie Laudator Hans-Peter Miksch bei der Auszeichnung im Kulturforum. Foto: Kulturamt

Die hohe Auszeichnung wurde 2016 – jeweils mit 3000 Euro dotiert – zwei Mal vergeben:

An Ingrid Lamatsch, die als Institution für gelebtes fränkisches Brauchtum gilt und sich unermüdlich dafür einsetzt, den Nachwuchs für Bräuche und Trachten zu begeistern.

Und an den Quereinsteiger Franz Janetzko, der seit 1981 als freischaffender Künstler konsequent und beharrlich seinen Weg verfolgt. Seine gewitzten Beton- und Holz-Konstruktionen wenden den Blick vom Gewohnten ins Absurde, vom Sinn zum Un-Sinn und wieder zurück.

Die mit jeweils 2000 Euro dotierten Kulturförderpreise gehen an Ursula Kreutz, die mit ihren Werken das Konzept von Wahrheit und Wirklichkeit in Frage stellt, und an den Performer und Installationskünstler Benjamin Zuber für seine Reflektion über die Mechanismen des Kunstbetriebes sowie den Orchester- und Chordirigent John Lidfors, der unter anderem im Jahr 2010 den Fürther „Adoramus Chor“. gründete.

Über die Leonhard und Ida Wolf Gedächtnispreise, mit denen junge Künstler bevorzugt aus den Städten Fürth und Nürnberg sowie aus dem Bezirk Mittelfranken gefördert werden, freuen sich heuer drei Musiker: Waldemar Darscht (Violine), Imke Hagedorn (Klavier und Gesang) und Moritz König (Violine).

 

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche
Kulturamt
(0911) 974-1681

E-Mail senden