Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
8.5.2013 - Kinder, Jugend, Schulen

Erstmals Nachmittagsbetreuung

Vor zehn Jahren war noch nicht daran zu denken, heute nutzen in der Kleeblattstadt über 1000 Mädchen und Jungen das Angebot offener oder gebundener Ganztagsschulen. Seit vergangenen September gibt es die offene Form nun auch an der Hans-Böckler-Schule (HBS). Rund 20 Fünft- bis Achtklässer erhalten nach dem vormittäglichen Unterricht ein warmes Mittagessen, werden bei den Hausaufgaben betreut und verbringen gemeinsame Freizeit mit Sport, Musik oder Handwerken.

Im Rahmen der offenen Ganztagsschule bekommen die Mädchen und Jungen an der Hans-Böckler-Schule jeden Mittag eine warme Mahlzeit. Foto: Wunder

Im Rahmen der offenen Ganztagsschule bekommen die Mädchen und Jungen an der Hans-Böckler-Schule jeden Mittag eine warme Mahlzeit.
Foto: Wunder

Die Besonderheit: Die Ganztagsschule wird komplett von Lehrerinnen und Lehrern der städtischen Wirtschafts- und Realschule selbst organisiert und durchgeführt. Die Vorteile, findet Schulleiter Thomas Bedall, liegen klar auf der Hand: Die Beziehung zwischen den Lehrkräften und den Jugendlichen verstärkt sich, sie können intensiver auf einzelne Schüler eingehen, wofür sonst oft keine Zeit ist. Die Rolle der Lehrer verändere sich weg vom reinen Wissensvermittler hin zum Partner und Unterstützer im Lernprozess.

Mit Daniel Winning und Andrea Neuber, lobt Bedall, habe er zwei Lehrkräfte, die die offene Ganztagsschule völlig selbstständig organisieren. Gemeinsam mit einigen Kolleginnen und Kollegen würden sie viel Idealismus und Engagement mitbringen für eine „Nebentätigkeit, die schlecht bezahlt ist.“

Winning und Neuber sehen sich einer „neuen Lehrergeneration“ zugehörig, die eine engere Beziehung zu ihren Schülern wollen. Bürgermeister und Schulreferent Markus Braun unterstreicht: „Sie verbringen nicht nur mehr Zeit mit den Jugendlichen, sondern auch die Stimmung und Atmosphäre, ja die Schule selbst verändert sich.“ Bedall hofft indes, das Angebot auch im kommenden Jahr fortführen und vielleicht sogar ausbauen zu können: „Die Nachfrage seitens der Eltern ist groß, aber ich kann keinen Lehrer dazu verpflichten, sie machen das freiwillig.“

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2022© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche
Hans-Böckler-Schule
(0911) 97 42 45 -1 und -2

E-Mail senden