Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
9.10.2014 - Bildung und Lesen

Erinnerung, Vergessen, Identität und Schuld

Der französische Schriftsteller Patrick Modiano hat in diesem Jahr den Literaturnobelpreis erhalten. Die Schwedische Akademie begründete die Entscheidung damit, dass Modiano die Kunst der Erinnerung beherrsche, mit der er die unbegreiflichsten menschlichen Schicksale wachgerufen habe, und er sehr elegante Bücher schreibe, die aber nicht schwer zu lesen seien.

Die Volksbücherei hat folgende Bücher des frischgebackenen Literaturnobelpreisträgers im Bestand. Weitere Titel sind ab nächster Woche verfügbar.
 

Unfall in der Nacht
Ein junger Mann wird spät in der Nacht am Place de Pyramide von einem Auto gestreift. Leicht verletzt und mit nur mehr einem Schuh bringt man ihn zusammen mit der Fahrerin ins Krankenhaus, doch die Frau flieht... "Unfall in der Nacht" erzählt von der Suche nach jener schönen Unbekannten in den Pariser Straßen, Kneipen und Cafés der sechziger Jahre.


Die Vobü hat drei Werke des frischgebackenen Literaturnobelpreisträgers Patrick Modiano im Bestand. Grafiken: Hanser

Die Vobü hat drei Werke des frischgebackenen Literaturnobelpreisträgers Patrick Modiano im Bestand. Grafiken: Hanser

Im Café der verlorenen Jugend
Paris in den 60er Jahren: Schon als junges Mädchen ist Louki aus der Wohnung der Mutter, einer Platzanweiserin im Moulin Rouge, immer wieder weggelaufen. Den Vater hat sie nie gesehen. Ihren Mann, einen wohlsituierten Immobilienmakler, verließ sie ein Jahr nach der Heirat wieder. Mit ihrem Geliebten, dem angehenden Schriftsteller Roland, streift sie tagelang durch die große Stadt. Im Café Le Condé, dem "Café der verlorenen Jugend", glaubt Louki Zuflucht zu finden, während der Detektiv ihres Mannes schon ihre Spur aufgenommen hat. Mit "Im Café der verlorenen Jugend" hat Patrick Modiano einen seiner schönsten Romane geschrieben. Die Kritik feierte ihn als einen der größten zeitgenössischen Schriftsteller Frankreichs.


Der Horizont (Und in Orginalsprache: L'horizon)
Während einer Demonstration stoßen sie in einem Metroeingang zufällig zusammen, Margaret Le Coz und Jean Bosmans. Sie, geboren in Berlin als Tochter einer französischen Mutter, hält sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser, er schreibt an seinem ersten Roman. Die beiden werden für kurze Zeit ein Liebespaar. Bis Margaret Hals über Kopf aus Paris flieht. Vierzig Jahre später spürt Bosmans dieser verlorenen Liebe nach. Was ihm bleibt sind seine Erinnerungen und eine konkrete Spur, die in eine Berliner Buchhandlung führt. Patrick Modianos neues Buch – in Frankreich als sein schönster Roman über das Vergehen der Zeit gerühmt – ist die Geschichte eines jungen Paares in den unruhigen sechziger Jahren.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2022© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche