Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
9.1.2014 - Kunst & Kultur

Kufo feiert zehnjähriges Bestehen

Das Kulturforum (Kufo) Fürth zählt seit seiner Wiedereröffnung vor zehn Jahren zu einer weit über die Grenzen der Kleeblattstadt hinaus anerkannten Spielstätte im Kulturbereich. Knapp zehn Millionen Euro kostete die Runderneuerung des ehemaligen Schlachthofes, die zum einen aus Mitteln der Städtebauförderung und über ein Stiftermodell finanziert werden konnte. In den Räumlichkeiten, direkt an der Rednitz gelegen, finden heute neben zahlreichen Tanz-, Musik- und Theaterveranstaltungen auch Tagungen und Seminare statt.

Das Kulturforum Fürth hat sich zu einem anerkannten Veranstaltungsort und Treffpunkt in der Region etabliert. Foto: Altenberger

Das Kulturforum Fürth hat sich zu einem anerkannten Veranstaltungsort und Treffpunkt in der Region etabliert. Foto: Altenberger

Nicht zuletzt dank des Gastronomiebetriebs, der im Sommer mit der wunderschönen Uferterrasse lockt, hat sich das Kufo auch zu einem beliebten Treffpunkt entwickelt.
 
Dass das Nutzungskonzept des Hauses voll aufgeht, zeigen die aktuellen Auslastungszahlen: Über 70 Eigenveranstaltungen stemmte das Kufo-Team, die die ganze Palette an kulturellen Angeboten abdeckten, mit fast ebenso vielen Terminen war das Stadttheater vertreten, das mit dem Kulturforum eine zweite Spielstätte gefunden hat. Das Kulturamt sorgt des Weiteren mit einer Reihe von Festivals wie unter anderem dem Internationalen Klezmer Festival für volles Haus. Und auch die im Kulturforum beheimatete Kinokooperative Uferpalast lockt mit ihren Filmvorführungen Besucher ins Haus. Positiv entwickelte sich auch in den vergangenen Jahren die Zahl der Fremdvermietung, wodurch eine deutliche Einnahmesteigerung verbucht werden kann.
 
Auch die Zehn-Jahres-Bilanz kann sich sehen lassen: Rund eine Viertel Million Gäste besuchten die etwa 2500 Veranstaltungen, die auf dem Programm standen, was einer Auslastung von gut 70 Prozent entspricht.

 

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2022© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche