Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
25.5.2016 - Bildung und Lesen

Innenstadtbibliothek zieht erste Bilanz

Vor rund fünf Wochen öffnete die Innenstadtbibliothek Carl Friedrich Eckart Stiftung in der Neuen Mitte ihre Türen. Der Zuspruch war von Beginn an enorm und hat bisher kaum abgenommen. Sehr zur Freude auch von Oberbürgermeister Thomas Jung: „Unsere Erwartungen an diesen besonderen Standort wurden mehr als übertroffen.“  Diese Einschätzung kann mit beeindruckenden ersten Zahlen unterlegt werden, die sich jeweils auf den Zeitraum vom 21. April bis 26. Mai beziehen.

Die Veranstaltungen zur Eröffnung waren bestens besucht.
Foto: Volksbücherei Fürth

565 Neuanmeldungen wurden in dieser Zeit registriert. Somit konnten mehr als dreifach so viele neue Benutzerausweise ausgestellt werden, wie der ehemalige Innenstadtstandort in der Tannenstraße bisher jährlich dazu bekam. Ganz häufig war von den neuen Benutzern zu hören, dass der letzte Bibliotheksbesuch noch im Berolzheimerianum vor rund 20 Jahren stattgefunden habe und die Hauptstelle der städtischen Volksbücherei (Vobü) in der Südstadt  zu weit weg sei. Das bestätigt auch die Statistik: Die Neukunden kommen überwiegend aus der Fürther Innenstadt.

Einen ganz so großen Andrang hatte das Team um Vobü-Leiterin Christina Röschlein  nicht erwartet – was nun zur Folge hat, dass die Benutzerausweise langsam zur Neige gehen und erst wieder nachgedruckt werden müssen.

Weitere Zahlen:

Besucher: rund 29000
Ausleihen: etwa  7500

Auch das Café mit angrenzender Dachterrasse kommt bei den Besuchern bestens an. Foto: Volksbücherei Fürth

Auch das dreitägige Eröffnungsprogramm in der Einrichtung über den Dächern Fürths erfreute sich großen Zuspruchs. Die Eintrittskarten für das Improtheater 6 auf Kraut und die Lesung von Volker Kutscher waren  jeweils vollständig vergriffen. Erste Führungen für eine Schulklasse und einen Kindergarten fanden bereits statt und zahlreiche Termine wurden für die nächsten Wochen vereinbart. Der Montag, der für solche Veranstaltungen reserviert ist, und an dem sowohl das Café als auch die Bibliothek für die Öffentlichkeit geschlossen haben, ist dafür bestens geeignet.

Knapp 6000 Ausleihen konnten bereits verzeichnet werden. Foto: Gaßner

Das Angebot, dass die Medien im vierten Stock auch nutzbar sind, wenn die Bibliothek geschlossen und nur das Café geöffnet ist, wird ebenfalls gerne angenommen. Sei es, um in den Zeitungen und Zeitschriften auf der Dachterrasse zu blättern, oder um Bücher über den Selbstverbucher auszuleihen.

Die Innenstadtbibliothek Carl Friedrich Eckart Stiftung hat Dienstag, Donnerstag und Freitag von 11 bis 19 Uhr und Samstag von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Das Bibliothekscafé Terrazza hat Dienstag bis Sonntag jeweils von 9 bis 22 Uhr geöffnet.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche