Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
5.5.2017 - Kinder, Jugend, Schulen

Mehr Platz für Ganztagsschüler

Der Ausbau von Ganztagsschulen schreitet in Fürth weiter voran. Um den Mädchen und Jungen an der Farrnbachschule optimale Lern- und Versorgungsmöglichkeiten zu bieten, ist seit April 2016 das denkmalgeschützte Fachwerkgebäude aus dem Jahr 1884 im Ligusterweg, das der Grundschule in Burgfarrnbach als Dependance dient, umfassend saniert worden.

Die Mädchen und Jungen der Klasse 2 c freuen sich über die neuen, hellen Räumlichkeiten. Foto: Gaßner

„Auch wenn Unterfarrnbach ländlicher strukturiert ist als andere Stadtteile, steigt auch hier der Versorgungsbedarf für die Kleinen“, erklärte Oberbürgermeister Thomas Jung bei einem Besichtigungstermin. Rund 80 der 107 Grundschülerinnen und -schüler werden ab September nach Schulschluss in den neuen Räumlichkeiten, die schon jetzt genutzt werden, betreut. Neben einer Mensa, drei farbenfrohen Ruhe- und Differenzierungsräumen findet sich in dem Haus zudem Platz für die Verwaltung der Grundschule.

Rund eine Millionen Euro hat die Baumaßnahme gekostet, die eigentlich bereits Ende des vergangenen Jahres abgeschlossen werden sollte. Aber wie häufig bei Sanierungen denkmalgeschützter Häuser kam es auch im Ligusterweg 10 zu unvorhersehbaren Zusatzarbeiten: Mit Schadstoffen belastete Baumaterialien und vom Holzbock beschädigte Balken mussten ausgetauscht werden. Doch der zeitliche und finanzielle Aufwand hat sich gelohnt, wie OB Jung bei einem Rundgang durch das Haus bestätigte. „Die Einrichtung im Ligusterweg war schon immer eine kleine schöne Schule, die sich jetzt aber auch dem neuesten Stand präsentiert.“

Werner Remberger (Verkaufsleiter Norma) (li.) und Christoph Hegen (Niederlassungsleiter Norma) überreichten einen Spendenscheck an Beate Koch (Vorsitzende Förderverein Farrnbachschule). Foto: Gaßner

Nachholbedarf in Sachen Verschönerung besteht jedoch für den Pausenhof: Grau, trist, der Asphalt mehrmals geflickt und ohne altersgerechte Spielgeräte lädt das Areal nicht gerade zum Verweilen oder Unterricht im Freien ein. Da im Zuge der Einführung der offenen Ganztagsbetreuung der Schulhof intensiver genutzt wird und gestiegenen Anforderungen gerecht werden muss, soll der Bereich neugestaltet werden. Um das Vorhaben finanziell zu stemmen, wirbt der Förderverein der Farrnbachschule um Unterstützung.

Eine Spende über 8000 Euro für die Anschaffung eines Klettergerüsts überreichten dieser Tage Norma-Niederlassungsleiter Christoph Hegen und Norma-Verkaufsleiter Werner Remberger Beate Koch vom Förderverein. Die Vorsitzende des Unterstützerkreises hofft auf weitere Nachahmer. Über das Online-Spendenportal der Sparkasse Fürth kann unter gut-fuer-fuerth.de für das Projekt gespendet werden oder bis 1. Juni im Rahmen des Wettbewerbs „Sparda macht´s möglich“ online für das Vorhaben gevotet werden. Die erfolgreichsten Ideen mit den meisten Stimmen dürfen sich über Geldpreise freuen.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche