Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
30.11.2007 - Sport und Freizeit

Spaß und Erholung im Fürthermare

Sowohl von den großen als auch von den kleinen Wasser- und Saunafreunden wurden die drei Erlebniswelten des Fürthermare in den ersten Wochen seit Eröffnung begeistert aufgenommen.

Das Fürthermare komm bei Groß und Klein gut an.

Foto: privat

Nach der geänderten Zugangsregelung für den Thermalbadbereich präsentiert sich der Bäderkomplex jetzt noch familienfreundlicher. Der Zutritt zu den mit heilkräftigem Wasser gespeisten Becken ist zu Zeiten des Normaltarifs (Wochenenden, Feiertage und Schulferien in Bayern) nun auch für Kinder und Jugendliche in Begleitung eines Erziehungsberechtigten gestattet. Zu Zeiten des Werktags-Spartarifs (Montag bis Freitag - nicht an Feiertagen und während der Schulferien in Bayern) steht das Thermalbad ausschließlich Erwachsenen ab 16 Jahren zur Verfügung. So kann jeder Gast seinen Aufenthalt individuell an die eigenen Bedürfnisse und Vorlieben anpassen.

Besondere Highlights sind bei den jungen und jung gebliebenen Gästen die Riesen-Rutschen und das Kinderabenteuerland. Piratenschiff, Strömungskanal und zahlreiche weitere Überraschungen bieten Abenteuer, Action und jede Menge Fun... hier gibt es viel zu entdecken. Im Thermalbadbereich erweist sich die Solegrotte als wahrer Publikumsmagnet. Schwereloses Entspannen in heilkräftigem Wasser untermalt mit meditativem Sound- und Lichtanimation.

Das Sahnehäubchen ist wohl die im mallorquinischen Stil gestaltete Saunalandschaft: Hier laden den Besucher 12 Saunen und Dampfbäder, ein großzügiger Saunagarten und zahlreiche weitere Angebote zum Entspannen und Wohlfühlen ein.

Am Donnerstag, 6. Dezember, geht dann sogar der Nikolaus in der neuen Wohlfühl-Oase baden. Aber nicht, weil er wegen der vielen Geschenkwünsche ins Schwitzen gekommen ist und deshalb dringend eine Abkühlung braucht – Santa Claus hat vielmehr das Fürthermare auf seiner Lieferliste stehen. Dort wird er am Nikolaustag zwischen 12 und 19 Uhr die großen und kleinen Gäste mit Geschenken überraschen.

A propos Geschenke: Wer Freude bereiten möchte, der verschenkt Spaß und Erholung in schönstem Wohlfühl-Ambiente: Fürthermare-Geschenkgutscheine, flauschige Bademäntel oder ein großes Saunatuch mit aufgesticktem Logo sorgen unter dem Weihnachtsbaum für glückliche Gesichter.

Und wer dann nach einem üppigen Weihnachts-Essen seinem „Feiertagsbäuchlein“ den Kampf ansagen will, der kann dies auch an den Weihnachts-Feiertagen ausgiebig tun. Am 25. und 26. Dezember öffnet das Fürthermare seine Pforten zu den regulären Öffnungszeiten - durchgängig von 10 bis 23 Uhr.

Nur an Heilig Abend, Silvester und Neujahr bleibt geschlossen - für einen gesunden und entspannten Start in das neue Jahr heißt das Fürthermare  seine Besucher ab dem zweiten Januar wieder herzlich willkommen!

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche
Schnelleinstieg
Hotels online buchen