12.2.2008 - Sport und Freizeit
Fürthermare doppelter Testsieger
„Besonders empfehlenswert!“ – so lautet das Fazit, das Antenne Bayern-Chefreporter Michael Watzke mit seinem Team beim großen Freizeitbäder- und Thermentest gleich zweimal für das neue Fürthermare ziehen konnte. In den Kategorien „Familienfreundlichstes Bad“ und „Bestes Allround-Bad“ zählt die Erlebnistherme im Herzen der Kleeblattstadt zu den „Top Drei“ der bayerischen Bäder.

Schnitt bei der Antenne-Bayern-Umfrage gut ab: Das Fürthermare. Foto: Kögler

Schnitt bei der Antenne-Bayern-Umfrage gut ab: Das Fürthermare.

Foto: Kögler



Lediglich der Therme Erding, Europas größtem Indoor-Freizeitbad, ist es ebenfalls gelungen, in zwei Kategorien nominiert zu werden. „Für diese Bäder lohnt sich unserer Meinung nach sogar eine weite Anreise“, so das Fazit der Bädertester. Insgesamt wurden in fünf Kategorien (unter anderem „Bester Wellness-/ Saunabereich“, „Action und Abenteuer“ und „Bestes Preis-/ Leistungsverhältnis“) jeweils die drei besten Bäder ausgezeichnet. Dabei schnitt das Fürthermare auch bei der letztgenannten Kategorie exzellent ab: Die Tester fanden die Preise gemessen am Angebot sehr günstig.

Anonym hatten sich der Chefreporter und sein Team, ausgestattet mit Badehose und Schwimmbrille, aufgemacht, um alle Anlagen selbst zu testen. Das Resümee zum Fürthermare: „Ein Bad, das tatsächlich für alle Altersgruppen und die ganze Familie geeignet ist. Weil die einzelnen Bereiche räumlich voneinander getrennt sind, finden alle Besucher genau das, was sie suchen. Das Bad gehört zu den Größten im Freistaat. Auch ein ganzer Tag ist im Fürthermare nicht langweilig.“ Getestet wurden die 21 größten und attraktivsten Freizeitbäder in Bayern. In den Kategorien, in denen das Fürthermare einen der Spitzenplätze erlangte, wurde es als einziges mittelfränkisches Bad ausgezeichnet. 

Copyright: © Stadt Fürth 2021
morelink: https://www.fuerth.de/desktopdefault.aspx/tabid-608/1027_read-16378/