Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
28.4.2009 - Soziales & Gesundheit

300 Energiesparlampen an Fürther Tafel

Um einen Beitrag für den Umweltschutz und den schonenden Umgang mit Ressourcen zu leisten, hat die infra fürth gmbh in diesem Jahr eine besondere Aktion durchgeführt: jeder Hausbesitzer oder Mieter, der eine Stromrechnung erhielt, konnte sich eine Energiesparlampe kostenlos abholen. Da die Stadt Fürth insgesamt rund 300 Abrechnungen erhielt, hätte sie auch 300 solcher Lichterzeuger erhalten. Weil diese aber in Schulen und Amtsgebäuden nicht eingesetzt werden können, haben Bürgermeister Markus Braun und infra-Chef Hans Partheimüller beschlossen, sie an die Vorsitzende der Fürther Tafel, Traudel Cieplik, weiterzugeben. Der Grund: So kommen die Energiesparlampen Bedürftigen zugute.

Bürgermeister Markus Braun (li.) und infra-Chef Hans Partheimüller (re.) überreichten 300 Energiesparlampen an die Vorsitzende der Fürther Tafel, Traudel Cieplik. Foto: Mittelsdorf

Partheimüller, der die enge Verbindung zwischen dem Energiedienstleister und der Einrichtung hervorhob, erläuterte, dass 7000 Lampen ausgegeben wurden. Damit sei eine Stromeinsparung von rund 343 000 Kilowattstunden möglich, was dem durchschnittlichen Jahresverbrauch von rund 115 Haushalten entspricht und zu einer Reduzierung des Kohlendioxidausstoßes um rund 206 000 Kilogramm pro Jahr führt.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche