Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
1.4.2009 - Kinder, Jugend, Schulen

HBS-Schülerin gewinnt Lese-Wettbewerb

Dieser Tage hat der 15. Vorlesewettbewerb der neun mittelfränkischen Wirtschaftsschulen in Erlangen stattgefunden. Die Schulsieger aus den siebten Klassen kamen in Begleitung ihrer Deutschlehrer und durften zur Unterstützung noch Klassenkameraden und Eltern mitbringen. Beim ersten Durchgang lasen die Kandidaten aus einem selbst gewählten Buch eine Passage vor.

Nina Hofmann (li.) mit der Zweit- und Drittplatzierten des Vorlesewettbewerbs.

Foto: privat

In der zweiten Runde mussten sie eine Stelle aus „Emil und die Detektive“ von Erich Kästner vortragen. Die Jury, die unter anderem aus einer Dramaturgin und einer Bibliothekarin bestand, vergab den ersten Platz an Nina Hofmann von der Hans-Böckler-Schule (HBS), denn sie gab den Texten durch ihren lebendigen Vortrag eine ganz persönliche Note. Dank dieses Erfolgs freuen sich Lehrer und Schüler der HBS darauf, im nächsten Schuljahr den Vorlesewettbewerb im eigenen Haus auszutragen.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche