Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
6.2.2009 - Kinder, Jugend, Schulen

Neue Räume für HLG

Mit 1700 Schülerinnen und Schülern ist das Helene-Lange- Gymnasium (HLG) eine der größten Schulen in Fürth und platzt fast aus allen Nähten. Die Möglichkeit, Rückzugsgelegenheiten oder Arbeitsräume zu schaffen, gab es bisher nicht.

Bürgermeister und Schul- referent Braun (li.) und Schulleiter Rainer Erhardt (2. v. li.) freuen sich mit Kollegstuf- ensprecher Philipp Abel über die gelungene und schnelle Lösung des Raumproblems.

Foto: Gaßner

Ein Problem, vor allem für die Kollegstufenjahrgänge, denn zum einen hat sich mit der Einführung des achtstufigen Gymnasiums die Stundenzahl erhöht und somit auch die Verweildauer an der Schule, zum anderen sind vor allem Arbeitsgruppen und Sportaktivitäten zeitlich nur schwer in einen durchgehenden Stundenplan zu integrieren. Die Folge: viele Freistunden, die bisher jedoch nicht sinnvoll genutzt werden konnten, da es keine angemessenen Räumlichkeiten zum Arbeiten oder Lernen gab.

Gemeinsam mit der Stadt konnte nun eine zufriedenstellende Lösung gefunden werden: Eine ehemalige Hausmeisterwohnung wurde für 25 000 Euro umgebaut. Jetzt stehen den 480 Schülerinnen und Schülern der Kollegstufe drei Arbeits-, ein Begegnungs- und ein Elternsprechzimmer zur Verfügung. Klein, aber fein, so der Eindruck beim offiziellen Besichtigungstermin, an dem Bürgermeister und Schulreferent Markus Braun, Stadträtin Birgit Bayer-Tersch, Schulleiter Rainer Erhardt und Bruno Betz von der städtischen Gebäudewirtschaft gemeinsam mit Kollegstufensprecher Philipp Abel die freundlichen Räume inspizierten.

Lobenswert ist vor allem die schnelle Realisierung der Pläne. Innerhalb weniger Wochen hat Betz die Räume herrichten lassen. Nach den Weihnachtsferien konnten die Verschönerungsarbeiten abgeschlossen werden. Jetzt gibt es in den gelb gestrichenen Zimmern einen Internetanschluss, neue Heizkörper und Fußböden. Restarbeiten wie der zweite Notausgang und Schönheitsarbeiten im Flur stehen noch an.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche