Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
Aemtersuche-Animgif
BürgerServicePortal
Online Termin Vereinbaren
Anzeige
Sparkasse Anzeige (Juli)
Agentur für Arbeit Fürth

Veranstaltungstipps

RSS Feed
14.7.2021 - Veranstaltungen

„Bye-bye-weeks“ im Rundfunkmuseum

Das Rundfunkmuseum wird saniert

Das Rundfunkmuseum wird ab September 2021 saniert. Foto: Claudia Wunder

Mit neuer Strahlkraft in die Zukunft: Vor gut einem Jahr hat der Fürther Stadtrat beschlossen, das Rundfunkmuseum baulich sanieren zu lassen und auch inhaltlich neu aufzustellen. Das beliebte Museum soll mit einem neuen Konzept zu einem Lern- und Begegnungsort von nationaler Bedeutung werden, an dem gleichzeitig Technik- und Kulturgeschichte erzählt wird. Im Mittelpunkt soll künftig das Thema Hören stehen, das aber mit allen Sinnen aktiv erlebbar sein soll.
 
Während der Sanierungs- und Umbauphase ist eine komplette Schließung des Hauses nötig. Ab September ziehen die Exponate in Depots, die Mitarbeitenden in Übergangsbüros. Vermutlich im Frühjahr oder Sommer 2024 kann das dann baulich und inhaltlich runderneuerte Museum seine Türen für Besucher wieder öffnen.  
Der Bund hat bereits Fördergelder in Höhe von 4,5 Millionen Euro für das mit insgesamt neun Millionen Euro veranschlagte Vorhaben zugesichert. Auch die Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen sowie private Sponsoren haben ihre Unterstützung signalisiert. Federführend wird das Bauprojekt von der Kulturstiftung Fürth betreut.  

Volles Programm vor der Sendepause

 
Bye-bye-weeks im Rundfunkmuseum

Vor der Sendepause wartet noch ein umfangreiches Kulturprogramm auf die Besucherinnen und Besucher des Museums. Grafik: Rundfunkmuseum

Bevor die große Umbaupause beginnt lässt es das Rundfunkmuseum nochmal richtig krachen. Unter dem Motto „Bye-bye-weeks“ wird von Sonntag, 1., bis Sonntag, 29. August, jeweils Freitag, Samstag und Sonntag ein vielfältiges Open-Air-Kulturprogramm für Jung und Alt, für Groß und Klein serviert. Und als Sahnehäubchen obendrauf ist an den jeweiligen Veranstaltungstagen der Eintritt frei.
Den ganzen August über sind verschiedene Kunstwerke von Künstlerinnen und Künstlern von „Kunst-Werk-Fürth“ zu sehen. Alle Veranstaltungen finden pandemiebedingt ausschließlich im Freien statt. Bei Regen müssen diese leider ausfallen.
 
Alle Termine auf einen Blick:
  • Sonntag 1. August, 11 bis 13 Uhr: "Die Schätze des Museums"
    Sommerlicher Jazz- Frühschoppen mit Dieter Bittermann and friends, dem Grandseigneur der fränki-schen Jazzszene und ein seltener Blick in die Schatzkammern des Museums. 
  • Freitag 6. August, bis 22 Uhr: "Das Feierabend-Bierchen"
    Sommerlicher Abend im Museumsgarten mit musikalischer Afterwork-Führung und einem Wiedersehen mit Kofferradio, Kassettenrekorder, Plattenspieler und Jukebox.
  • Samstag 7. August, 14 bis 16 Uhr: Kindermärchenstunde für die Kleinsten auf der Museumswiese
    Historische Märchen-Schallplatten auf dem Plattenteller serviert.
  • Sonntag 8. August, 11 bis 13 Uhr:  Sonntagsmatinee mit Janet Christel
    Sommer, Sonne, Picknickspaß.
  • Freitag 13. August, 15 bis 17 Uhr: Seniorennachmittag "Radiocafé Dauerwelle"
    Eine kleiner Spaziergang durch vergangene Rundfunkzeiten lässt Erinnerungen wach werden. Anmeldung erforderlich!
  • Samstag 14. August, 14 bis 17 Uhr: "Quatschradio"
    Kindernachmittag mit dem lustigen Clown Caramel, Familienführungen, Eis, Kaffee und Kuchen.
  • Sonntag 15. August, 15 bis 17 Uhr: ¡ Que soapresa ! 
    Tango und andere Evergreens im Museumsgarten, Designführung und Rundgang durch die alte Grundig-Direktion.
  • Freitag 20. August, bis 22:00 Uhr: "Das Feierabend-Bierchen" 
    Sommerlicher Abend im Museumsgarten mit musikalischer Afterwork-Führung
  • Samstag, 21. August, 15 bis 17 Uhr: Zum Glück gibt’s Max! Interaktive Lesung beim Nachmittagskaffee
    Lesung zum Thema „Glücklich sein im Museumsgarten
  • Freitag, 27. August, 18 bis 22 Uhr: "Sun down-Radio" 
    Down Beats, Chillout, Radio Walk!
  • Samstag 28. August, 14 bis 17 Uhr: Techniknachmittag für Kids
    Wieso kann man Funk(en) hören? Löten, Schrauben und Experimentieren mit der Jugend-Technikakademie
  • Sonntag 29. August 10 bis 17 Uhr: Letzter Besuchertag im alten Rundfunkmuseum bei freiem Eintritt
    Jukebox-Spaß und Bewirtung im Museumsgarten, Gratis- Führung.
  • Sonntag, 1. August, bis Sonntag, 29. August: Kunst im Museum
    Künstlerinnen von Kunst – Werk – Fürth stellen zum Thema „Begegnungen, Verbindungen, Netzwerke“ Bilder und andere Kunstwerke im Rundfunkmuseum aus.
zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche