Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
Aemtersuche-Animgif
BürgerServicePortal
Online Termin Vereinbaren
Anzeige
Agentur für Arbeit Fürth

Veranstaltungstipps

RSS Feed

Endlich wieder Weihnachts- und Mittelaltermarkt

Zwei Jahre fiel der Bummel über den Weihnachts- und Mittelaltermarkt auf der Fürther Freiheit aus, jetzt steht dem Besuch auf Bayerns beliebtesten Weihnachtsmarkt – so das Ergebnis eines Online-Votings 2018 – nichts mehr im Weg: Von Donnerstag, 24. November, bis Freitag, 23. Dezember, lädt das festlich geschmückte Budendorf täglich von 10 bis 21 Uhr (Imbiss- und Ausschankbetriebe bis 21.30 Uhr) zu einer kleinen Auszeit in der oftmals hektischen Adventszeit.

Weihnachtspyramide

Am Paradiesbrunnen steht Bayerns höchste Weihnachtspyramide. Foto: Mittelsdorf

 

Zu entdecken gibt es zwischen Neuem und Bewährtem wieder viel, denn rund 40 Stände bieten Kunsthandwerk, Geschenkideen und allerlei weihnachtliche Leckereien. Für besinnliche Stimmung sorgen zudem Chöre und Musikgruppen.

Eröffnet wird der Markt am Donnerstag, 24. November, 17 Uhr, vom Fürther Christkind und seinen vier Engeln mit einem feierlichen Prolog und Musik.

 

Mittelaltermarkt

Angrenzend an den Weihnachtsmarkt lockt der Mittealtermarkt mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm. Foto: Ebersberger

 

Für ganz besonderes Flair sorgt auch in diesem Jahr der Mittelaltermarkt, der Besucherinnen und Besucher einmal mehr in eine fast vergessene Zeit entführt. An 25 historischen Ständen und Buden zeigen unter anderem Kerzenzieher, Glas- und Schmiedekünstler, Töpfer und Filzer ihr Handwerk, Getränke sowie Speisen nach althergebrachten Rezepten ergänzen das Angebot.

Die Besucherinnen und Besucher dürfen sich auf ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm freuen: Montags bis donnerstags kommen Kinder auf ihre Kosten, abends präsentieren verschiedene Künstlerinnen und Künstler unter dem Motto „Mittelalter goes Weltmusik“ ihr Können. Ein Feuerspektakel rundet täglich den Markt ab, freitags bis sonntags beginnt die einstündige Abschlussshow mit einem großen Feuerfinale um 20 Uhr.

Ein weiterer Hingucker beim Bummel über den Weihnachts- und Mittelaltermarkt ist Bayerns höchste Weihnachtspyramide, die am Paradiesbrunnen steht. Der dreistöckige Blickfang mit begehbarem Ausschankbetrieb hat eine Gesamthöhe von 14 Metern, 14 handbemalte, rotierende Flügel und zwei Meter große Kerzen. Serviert werden hier verschiedene Sorten Glühwein, Eierlikörpunsch und alkoholfreier Früchtepunsch.

Programm Weihnachts- und Mittelaltermarkt 2022

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2022© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche
Marktamt
(0911) 974-1276

E-Mail senden