Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
23.1.2015 - Bildung und Lesen

Platz zum Lesen und Schmökern

Eine lauschige Leseecke sieht anders aus: wackelige Tische, zerschlissene Stühle, eierschalenfarbene Wände, die eher an einen Wartesaal im Bahnhof erinnern. So präsentierte sich der Lesebereich mit aktuellen Zeitungen, Magazinen und Zeitschriften in der Volksbücherei (Vobü) noch bis vor Kurzem. Dass man sich dort heute wie in einer Lounge fühlt, ist eindeutig der Handschrift eines Fachmanns zu verdanken. Günther Sommer heißt der und ist Inneneinrichter bei Möbel Flamme.

Vobü-Leiterin Christina Röschlein (li.) kann ihren Besuchern künftig ein gemütliches und stilvoll eingerichtetes Zeitungscafé bieten dank der finanziellen Unterstützung der Sparkasse, vertreten durch Thomas Mück (re.) und Einrichtungsfachmann Günther Sommer von Flamme Möble (2. v. li.). Auch Bürgermeister Markus Braun und Vobü-Pflegerin Marianne Niclaus fühlen sich im neuen Ambiente wohl. Foto: Wunder

Vobü-Leiterin Christina Röschlein (li.) kann ihren Besuchern künftig ein gemütliches und stilvoll eingerichtetes Zeitungscafé bieten dank der finanziellen Unterstützung der Sparkasse, vertreten durch Thomas Mück (re.) und Einrichtungsfachmann Günther Sommer von Flamme Möble (2. v. li.). Auch Bürgermeister Markus Braun und Vobü-Pflegerin Marianne Niclaus fühlen sich im neuen Ambiente wohl. Foto: Wunder

Für ein Budget von 10 000 Euro, das die Sparkasse Fürth zur Verfügung stellte, hat er den ehemals tristen und ungemütlichen Raum in ein Zeitungscafé verwandelt, das diesen Namen auch verdient: Ein Sofa und einige kleine Sessel in modernen Grautönen verschönert mit roten Kissen laden zum Verweilen und Schmökern ein, passend dazu gibt es runde Tische mit Holzplatte, die Wände strahlen im warmen Licht in angenehmen Mokkatönen, Pflanzen in allen Größen geben dem Raum ein heimeliges Ambiente. Und auch gehbehinderte Menschen können über eine rollstuhlgerechte Rampe nun den Raum nutzen.

„Wir bekommen sehr viel positive Rückmeldungen auf den Umbau“, sagt Christina Röschlein, Leiterin der Vobü. Viele Leser würden länger in der Zeitschriftenausleihe – rund 90 Titel werden angeboten – verweilen, eine Tasse Kaffee trinken und auch das angebotene kostenlose WLAN nutzen. „Wohltuend“ findet auch Bürgermeister Markus Braun die Veränderungen, „das hat die Attraktivität der Einrichtung enorm erhöht.“ Und auch Thomas Mück, Marketingleiter der Sparkasse, ist begeistert, wie Günther Sommer die Spende des Bankinstituts umgesetzt hat: „Es ist toll zu sehen, wenn aus quasi abstraktem Geld etwas Konkretes gemacht wird.“
 

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche