Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
3.8.2020 - Stadtnachricht

Stadt würdigt selbstlosen Einsatz

Mit dem Goldenen Kleeblatt ehrt die Stadt Fürth seit 1991 Bürgerinnen und Bürger für ihr außergewöhnliches ehrenamtliches Engagement. Im Anschluss an die letzte Stadtratssitzung hat Oberbürgermeister Thomas Jung diese dritthöchste Auszeichnung der Kleeblattstadt an Waltraud Heiter überreicht.

Oberbürgermeister Thomas Jung würdigte Waltraud Heiter als „eine der herausragendsten Persönlichkeiten im Bayerischen Roten Kreuz“ und überreichte ihr für ihr außergewöhnliches ehrenamtliches Engagement das Goldene Kleeblatt der Stadt Fürth. Foto: Wunder

Heiter trat im September 1984 dem Kreisverband Fürth des Bayerischen Roten Kreuzes bei. Von Anfang an engagierte sie sich dort sehr stark im sozialen Bereich, leitete zum Beispiel den Seniorenclub bis zum Jahr 1990. Auf ihre Initiative hin gründete sich 1986 ein Frauenarbeitskreis in Fürth-Unterfarrnbach. 1991 wurde sie zur stellvertretenden Sanitätsdienstleiterin berufen und nahm hier viele Aufgaben selbstständig und eigenverantwortlich wahr.

Seit 2001 ist Heiter im damals offiziell gegründeten Arbeitskreis Blutspenden in der Leitungsfunktion tätig. Durch immensen persönlichen Einsatz konnte sie sowohl die Zahl der Ehrenamtlichen als auch der Spenderzahlen verdoppeln. 2009 erfolgte die Berufung zur Beauftragten für Pflege und Soziales in die Vorstandschaft des Kreisverbandes Fürth. 2014 gründete sie die Gemeinschaft Wohlfahrts- und Sozialarbeit im Kreisverband – und auch diese Gemeinschaft wurde innerhalb kürzester Zeit eine echte Erfolgsgeschichte: Vom Kleiderladen über den Sozialdienst bis hin zu Besuchsdiensten im Gefängnis – überall engagieren sich ehrenamtliche Helferinnen und Helfer unter der Leitung von Waltraud Heiter und leisten wertvolle Arbeit für Menschen in besonderen Lebenslagen.

Deshalb war es fast schon zwangsläufig, dass sie für die Gemeinschaft Wohlfahrts- und Sozialarbeit als Beauftragte auf Bezirks-, Landes- und Bundesebene auch federführend Verantwortung übernommen hat.

Oberbürgermeister Thomas Jung würdigte in seiner Laudatio: „Waltraud Heiter arbeitet seit fast 40 Jahren mit außergewöhnlichem ehrenamtlichem Engagement in federführender Verantwortung auf lokaler, regionaler, bayern- und bundesweiter Ebene im Sozialbereich. Sie ist damit eine der herausragendsten Persönlichkeiten im Bayerischen Roten Kreuz und gleichzeitig auf vielfältige Weise hoch engagiert in der Arbeit vor Ort hier in Fürth, die alle Voraussetzungen für eine Auszeichnung mit dem Goldenen Kleeblatt erfüllt.“  

Oberbürgermeister Thomas Jung würdigte Waltraud Heiter als „eine der herausragendsten Persönlichkeiten im Bayerischen Roten Kreuz“ und überreichte ihr für ihr außergewöhnliches ehrenamtliches Engagement das Goldene Kleeblatt der Stadt Fürth.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche