Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
28.4.2004 - Stadtnachricht

Historisches Ja zum Thermalbad

Einstimmig hat der Fürther Stadtrat heute den Grundsatzbeschluss für den Bau eines Thermalbades auf dem Gelände des jetzigen Sommerbades am Scherbsgraben gefasst.

Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung ist dankbar, dass der Stadtrat über die Parteigrenzen hinweg seinem Vorschlag folgte und erklärt: „Fürth nutzt aus Anlass seines 1000. Geburtstags im Jahr 2007 eine Jahrhundertchance. Das wertvolle Fürther Heilwasser wird endlich für die Menschen in der Region nutzbar und eröffnet der Kleeblattstadt neue Perspektiven.“

Mit dem Beschluss ist nun der Weg für die folgenden Arbeitsschritte unter der Federführung der infra fürth gmbh frei:

1. Thermalwasserbohrung am künftigen Standort
2. Europaweite Ausschreibung des Projektes
3. Endgültige Vergabeentscheidung in der Stadtratssitzung im
    Dezember 2004
4. Fertigstellung Herbst 2007

Als Bedingungen für den künftigen Investor wurden die Sanierung des Sommerbades und der Erhalt des jetzigen Hallen- und Freibades als Schul- und Vereinssportstätte festgeschrieben. Die finanzielle Belastung für die Stadt ist auf die Höhe des derzeitigen Bäderdefizits – 1, 8 Millionen Euro – begrenzt; selbstverständlich hat der Stadtrat auch gegen eine künftig geringere Belastung nichts einzuwenden.
Am kommenden Montag, 3. Mai, 19.30 Uhr, informieren Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung und infra-Geschäftsführer Dr. Hans Partheimüller in der Stadthalle, Kleiner Saal (Rosenstraße 50), interessierte Bürgerinnen und Bürger über das Vorhaben. 
 
  

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche
Harald Mönius
(0911) 974-1270

E-Mail senden