Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
24.8.2006 - Stadtnachricht

Auszeichnung für Fürther

Die Kleeblattstadt zeichnet sich nach den Worten von Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung seit jeher als Kommune aus, in der sich viele Bürgerinnen und Bürger ehrenamtlich engagieren und für das Gemeinwohl einsetzen. Ein sichtbarer Beleg für diese Aussage ist die Verleihung von Ehrenzeichen, mit denen der Bayerische Ministerpräsident Dr. Edmund Stoiber fünf Fürtherinnen und Fürther auszeichnete und die OB Jung überreichte. Das Ehrenzeichen für im Ehrenamt tätige Frauen und Männer erhielten:

OB Dr. Thomas Jung (3. v. re.) überreichte das Ehrenzeichen an Betty Brandner, Matti Pootsmann, Edith Hilf, Manfred Haug und Elsa Höfler (v. li.).

Foto: Mittelsdorf

Betty Brandner, die seit 1960 in der Kirchengemeinde Fürth- Dambach aktiv ist und den Aufbau und das Entstehen vieler Aktivitäten und Gruppen tatkräftig mitgestaltet hat. Sie wirkt im Kirchenvorstand, im Diakonieverein der Gemeinde und im Diakonischen Werk Fürth. Darüber hinaus ist sie als Missionsbeauftragte tätig. Im Rahmen ihres vielfältigen Engagements organisiert Betty Brandner zum Beispiel Sammelaktionen, Missionsfeste, Vorträge und Partnerschaftsgottesdienste.

Manfred Haug, der sich seit 1984 für den Obst- und Gartenverein Stadeln-Mannhof engagiert und von Beginn an in der Vorstandschaft tätig. Unter seiner Regie konnte ein Grundstück gepachtet werden, auf dem nun das Vereinsheim steht. Zudem gelang es unter seiner Ägide, einen Obstgarten anzulegen. Für die Leitung des Vereins und sein engagiertes Vorgehen, ein angenehmes Miteinander und gutes Vereinsklima zu schaffen, erhält Manfred Haug viel Anerkennung. 1993 verlieh die Stadt Fürth dem Obst- und Gartenverein Stadeln-Mannhof den Umwelt- und Naturschutzpreis.

Edith Hilf, die seit der Gründung des Evangelischen Diakonievereins Fürth-Heilig-Geist e. V. als zweite Vorsitzende agiert und als Ansprechpartnerin für alle Rat- und Hilfesuchenden zur Verfügung steht. Sie absolviert zum Beispiel Besuche bei alten und kranken Gemeindemitgliedern, übernimmt oft die verantwortungs- und anspruchsvolle Aufgabe als Familienpflegerin und engagiert sich als „gute Seele“ der Heilig-Geist- Gemeinde auch im Diakonieverein und der Gemeindehilfe. Seit mehreren Jahrzehnten leitet Edith Hilf den Seniorenkreis und verteilt den Gemeindebrief. Die Aktion „Brot für die Welt“unterstützt sie, indem sie eigene Handarbeiten zu Verfügung stellt.

Elsa Höfler, die seit der Gründung des Vereins bei der Braunauer Heimatgruppe ehrenamtlich aktiv ist und sich zudem in Wohlfahrtsverbänden engagiert. Um das Brauchtum ihrer alten Heimat zu pflegen und zu erhalten, betreut sie die Braunauer Trachten- und Volkstanzgruppe. Darüber hinaus leitet sie den Seniorenclub der Arbeiterwohlfahrt in Burgfarrnbach, organisiert eine monatliche Tagesfahrt und mehrmals im Jahr gemeinsame Urlaubsfahrten. An den von ihr durchgeführten Seniorennachmittagen nehmen jedes Mal bis zu 70 ältere Menschen teil. Elsa Höfler opfert ihren ehrenamtlichen Tätigkeiten einen Großteil ihrer Freizeit.

Matti Pootsmann, der seit mehr als drei Jahrzehnten Mitglied des Winter- und Klettersportvereins Fürth ist, sich acht Jahre lang als zweiter Vorsitzender engagierte und seit 1985 als erster Vorsitzender amtiert. Dabei zeichnet sich sein Handeln stets durch Verantwortungsbewusstsein und Tatendrang aus. Er leitet Vereinswanderungen, Radtouren und Vereinsfahrten, plant zahlreiche Veranstaltungen und betreibt eine intensive Mitgliederpflege. Obwohl Matti Pootsmann beruflich stark eingespannt ist, investiert er viel Zeit für seinen Verein. Dabei geht es ihm neben der Begeisterung für den Sport auch um die Liebe zu Natur und Umwelt.

In seiner Laudatio für die Preisträgerinnen und Preisträger hob OB Dr. Thomas Jung die Bedeutung der ehrenamtlich tätigen Menschen in Fürth hervor und verwies auf das breite Leistungsspektrum, das durch die aktuellen Auszeichnungen einmal mehr verdeutlicht werde.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche