Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
25.5.2022 - Stadtnachricht

Fürth knackt die 130 000er-Marke

Laut einer regionalisierten Bevölkerungsvorausberechnung prognostizierte das Landesamt für Statistik 2012 der Kleeblattstadt bis zum Jahr 2031 ein Wachstum von 3,1 Prozent. Zum damaligen Zeitpunkt lebten 117 658 (Stand: September 2012) Bürgerinnen und Bürger in Fürth, die Zahl sollte somit auf etwa 121 500 anwachsen. Als Bestätigung für die steigende Attraktivität der Kleeblattstadt konnte allerdings bereits 2013 die 120 000. Fürtherin begrüßt werden.

130 000.Bürgerin

Symbolisch begrüßte OB Thomas Jung Vera Medynska als 130 000. Fürtherin. Foto: Gaßner

Und Fürth zieht weiter an: Oberbürgermeister Thomas Jung hieß dieser Tage symbolisch die 130 000. Neu-Fürtherin bzw. Neu-Fürther im Bürgeramt willkommen. Die Ukrainerin Vera Medynska war im vergangenen Jahr zum Arbeiten nach Ungarn gegangen und wollte eigentlich im Frühjahr in ihre Heimat zurückkehren. Nach dem Ausbruch des Krieges in der Ukraine ging es stattdessen zur Tochter und Ehemann, der bereits in Nürnberg arbeitet. Die 54-Jährige zählt somit zu den 1300 Geflüchteten, die aktuell in Fürth gemeldet sind. Somit liege die Einwohnerzahl wohl bei über 131 000, so Jung.

Auch wenn die Stadt in den vergangenen Jahren deutlich gewachsen sei, schließe er eine ähnliche Entwicklung für die kommenden Jahre aus. „Wir kommen langsam an unsere Grenzen“, so der OB. „Die Marke von 140 000 Einwohnern werde ich in meiner Amtszeit nicht mehr erleben“. Dass er den 135 000 Neu-Fürther bzw. Neu-Fürtherin begrüßen werde, schließe er jedoch nicht aus.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2022© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche