Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
31.3.2022 - Stadtnachricht

Neues Gerätehaus für die FFW Sack

Seit über 125 Jahren gibt es die Freiwillige Feuerwehr (FFW) Sack. Da das bestehende Gerätehaus, das 1961 bezogen wurde, in keiner Weise mehr den gesetzlichen Unfallverhütungsvorschriften entspricht und auch der erhöhte Platzbedarf nicht gedeckt werden kann, hat die Stadt beschlossen, ein neues Gebäude zu errichten und sich hierfür ein Grundstück Am Nordring, Ecke Sichelweg gesichert.

Spatenstich Gerätehaus FFW Sack

Mit dem Spatenstich setzten Architekt Volker Bernsdorf, Stadtbaurätin Christine Lippert, OB Thomas Jung, Bürgermeister Dietmar Helm, Claus Schlosser (Vorstand Freiwillige Feuerwehr Sack), Marc Seidel (Kommandant Freiwillige Feuerwehr Sack) (v. li.) den Startschuss für den Neubau, der im kommenden Jahr bezogen werden soll. Foto: Gaßner

Neben Stellplätzen für die Einsatzfahrzeuge findet sich Platz für geschlechtergetrennte Umkleide- und Sanitärräume für bis zu 45 männliche und weibliche Freiwillige.

Neben Funktionalität wird bei der Maßnahme auch das Thema Energieeffizienz großgeschrieben: Auf der gesamten Dachfläche ist eine Photovoltaikanlage vorgesehen und die Wärmeversorgung erfolgt über eine Luft-Wasser-Wärmepumpe.

Spatenstich Gerätehaus FFW Sack

Nach der Freiwilligen Feuerwehr Unterfarrnbach darf sich jetzt die Freiwillige Feuerwehr Sack über ein neues Gerätehaus freuen. Foto. Gaßner

Rund 1,9 Millionen Euro lässt sich die Stadt laut Baureferentin Lippert den Neubau kosten. Für sie und auch den OB gut angelegtes Geld. "In die Feuerwehren zu investieren, ist immer eine kluge und richtige Entscheidung. Egal, ob im Frieden oder im Katastrophenfall, wie jetzt in der Ukraine zu sehen", so Jung.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2022© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche