Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste

Hier schreibt der Oberbürgermeister

10.5.2022

Liebe Fürtherinnen, liebe Fürther,

Sie sind mittlerweile überwiegend stolz auf Ihre Stadt. Das war nicht immer so. Fürth steht mit seinen Nachbarn auf Augenhöhe. Das war auch nicht immer so. Inzwischen sprechen sie an vielen Orten mit Hochachtung von der Entwicklung in den vergangenen 20 Jahren in der Kleeblattstadt.  Das gab es noch nie und darüber freue ich mich sehr.

Seit zwei Jahrzehnten bin ich nun Oberbürgermeister meiner Heimatstadt. Viel Schönes wurde bewegt, viel Gutes geschaffen, schwierige Krisen konnten wir gemeinsam mit harter Arbeit und Optimismus überwinden.

Diese erfreulichen Entwicklungen sind nicht selbstverständlich, sondern eine Erfolgsgeschichte vieler engagierter Mitstreiterinnen und Mitstreiter. Allen, die mich auf diesem Weg begleitet, die mich unterstützt, die Ideen mitentwickelt, allen, die Vertrauen in die Rathauspolitik gesetzt, hier investiert oder unsere Projekte gesponsort haben, allen, die ihre ehrliche Meinung geäußert und Vorhaben kritisch begleitet haben, allen Bürgerinnen und Bürgern, allen Kolleginnen und Kollegen in der Stadtverwaltung, den Stadträtinnen und Stadträten –  Ihnen danke ich von Herzen für dieses gute Miteinander zum Wohle unserer Stadt.

Jetzt aber ist es an der Zeit, nach vorne zu schauen, weiter zu arbeiten und wichtige Vorhaben umzusetzen. Ich denke da beispielsweise an die Neugestaltung der Hornschuchpromenade, die Gestaltung des neuen Pegnitzquartiers, mit neuem Pegnitzsteg, den Teilneubau des Helene-Lange-Gymnasiums und den Neubau des Heinrich-Schliemann-Gymnasiums, die Schaffung von 2000 Arbeitsplätzen im Golfpark Atzenhof, auf dem ehemaligen Faurecia-Geländes sowie auf dem Hornschuch-Campus. Auch 300 neue Sozial- und Genossenschaftswohnungen bis 2026 stehen auf dem Plan, ebenso 300 zusätzliche Kita-Plätze. Viel Energie und Kreativität setzen wir in die Themen Klimawandel, Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit. Hierzu zählt für mich auch der weitere Schuldenabbau im städtischen Haushalt. Dies gelingt uns jetzt schon neun Jahre in Folge.

Sie sehen, liebe Fürtherinnen und Fürther, es gibt viel zu tun. Gehen wir es an!

Ihr
Dr. Thomas Jung



Wenn Sie mit Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung in Kontakt treten möchten, schreiben Sie bitte einen Brief an:

Stadt Fürth
Bürgermeister- und Presseamt
Stichwort: Leserbrief
90744 Fürth

zurZurück VersendenversendenDruckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2022© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche