Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
4.5.2021 - Umwelt

Regelungen zur Vogelgrippe gelockert

Seit etwa zwei Wochen sind in ganz Bayern keine Fälle von Geflügelpest bei Wildvögeln und Hausgeflügel mehr nachgewiesen worden. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft deshalb in seiner aktuellen Risikobewertung das Risiko einer Einschleppung in Geflügelbestände als gering ein, wenn grundlegende Sicherungsmaßnahmen beibehalten werden. Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz hat daher die Kreisverwaltungsbehörden gebeten, die Maßnahmen zum Schutz des Nutzgeflügels an die aktuelle Lage anzupassen.

Das Amt für Umwelt und Verbraucherschutz hat daher am Dienstag, 4. Mai, die Änderung der Allgemeinverfügung vom 12. März erlassen. Damit entfallen ab sofort Aufstallungspflicht und das Verbot von Ausstellungen und Märkten mit Geflügel. Die erhöhten Biosicherheitsmaßnahmen auch in Kleinbetrieben sowie die weiteren Regelungen der Allgemeinverfügung der Stadt Fürth vom 12. März haben weiterhin Bestand.

Bislang gibt es keinen Hinweis darauf, dass die aktuell nachgewiesenen H5-Viren Menschen infizieren können. Trotzdem appelliert die Stadt Fürth an die Bevölkerung, tote Vögel nicht mit bloßen Händen anzufassen, und bittet totes oder krankes Wassergeflügel der Feuerwehr unter der Rufnummer 112 mitzuteilen.

Weitere Infos unter "Links" im rechten Bereich dieser Seite.

 

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche