Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
15.6.2021 - Stadtnachricht

Bekanntmachung zur Bundestagswahl

Das Wahlamt informiert zur Bundestagswahl 2021:

Der Bundespräsident hat am Dienstag, 8. Dezember 2020, gemäß Paragraph 16 des Bundeswahlgesetzes (BWahlG) den Sonntag, 26. September 2021, als Tag für die Wahl des 20. Deutschen Bundestag festgesetzt.


Wahlberechtigung (Paragraph 12 BWahlG)

Pünktlich zum Stichtag, Sonntag, 15. August 2021, wird das Wählerverzeichnis für die Stadt Fürth erstellt. Darin eingetragen werden von Amts wegen alle deutschen Staatsangehörigen, die am Wahltag

  • das 18. Lebensjahr vollendet haben,
  • seit mindestens drei Monaten in der Bundesrepublik Deutschland eine Wohnung innehaben oder sich sonst gewöhnlich aufhalten und
  • nicht nach Paragraph 13 des Bundeswahlgesetzes vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.


Bis zum 5. September 2021 werden auf schriftlichen Antrag eingetragen, alle deutschen Staatsangehörigen (Auslandsdeutsche), die am Wahltag

  • das 18. Lebensjahr vollendet haben,
  • außerhalb der Bundesrepublik Deutschland leben, sofern sie
  1. entweder nach Vollendung ihres 14. Lebensjahres (das heißt vom Tage ihres 14. Geburtstages an) mindestens drei Monate ununterbrochen in der Bundesrepublik Deutschland gelebt haben und dieser Aufenthalt nicht länger als 25 Jahre zurückliegt, oder
  2. wenn sie aus anderen Gründen persönlich und unmittelbar Vertrautheit mit den politischen Verhältnissen in der Bundesrepublik Deutschland erworben haben und von ihnen betroffen sind, und
  • nicht nach Paragraph 13 des Bundeswahlgesetzes vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Wählen kann nur, wer in ein Wählerverzeichnis eingetragen ist oder einen Wahlschein besitzt. Wer in das Wählerverzeichnis eingetragen wurde, kann nur in dem Wahlbezirk wählen, in dessen Wählerverzeichnis er geführt wird.

Wer einen Wahlschein besitzt, kann an der Wahl innerhalb des Wahlkreises

  • durch Stimmabgabe in einem beliebigen Wahlbezirk dieses Wahlkreises oder
  • durch Briefwahl (Versendung der Briefwahlunterlagen beginnt voraussichtlich ab Ende August)

teilnehmen.

Jeder Wähler hat zwei Stimmen, eine Erststimme für die Wahl eines Wahlkreisabgeordneten und eine Zweitstimme für die Wahl einer Landesliste (Partei). Der Wahlkreis 243 Fürth umfasst neben der kreisfreien Stadt Fürth auch die kreisangehörigen Gemeinden der Landkreise Fürth und Neustadt a. d. Aisch - Bad Windsheim. Für den Wähler bedeutet dies, dass er mit Wahlschein in jedem beliebigen Wahllokal des Wahlkreises seine Stimme abgeben darf.

Im Anschluss an die Erstellung des Wählerverzeichnisses werden die Wahlbenachrichtigungsbriefe gedruckt und bis spätestens Sonntag, 5. September 2021, an die Wahlberechtigten verteilt. Wahlberechtigte die bis zum 5. September 2021 keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben, bitten wir, sich bis Freitag, 10. September 2021, mit dem Wahlamt in Verbindung zu setzen.

Wenn Sie Ihre Wahlbenachrichtigung verloren haben oder sie am Wahltag nicht auffindbar ist, können Sie jederzeit unter Vorlage eines gültigen Personalausweises oder Reisepasses in Ihrem Wahllokal wählen.

Die Wahlergebnisse aus den 96 Urnen- und 45 Briefwahlbezirken der Stadt Fürth können am Sonntag, 26. September 2021, ab ca. 18.30 Uhr unter https://www.wahl-fuerth.de/ eingesehen werden.

Wichtige Links

Rechtliche Grundlagen
Informationen des Bundeswahlleiters rund um die Bundestagswahl 2021 (Hier steht auch ein Antragsformular für die Eintragung in ein Wählerverzeichnis der Bundesrepublik Deutschland für Auslandsdeutsche zur Verfügung.)

 

Einreichen von Wahlvorschlägen

Informationen des Bundes-, Landes- bzw. des Kreiswahlleiters für Interessenten zur Einreichung von Wahlvorschlägen zur Bundestagswahl 2021 finden Sie unter:

Wahlvorschläge Bundeswahlleiter
Wahlvorschläge Landeswahlleiter
Wahlvorschläge Kreiswahlleiter

Bitte beachten Sie:

Die Landeslisten sind bis spätestens Montag, 19. Juli 2021, 18 Uhr schriftlich einzureichen, und zwar beim

Landeswahlleiter
Bayerisches Landesamt für Statistik
Nürnberger Straße 95
90762 Fürth

Die Kreiswahlvorschläge sind ebenfalls bis spätestens Montag, 19. Juli 2021, 18 Uhr schriftlich einzureichen, und zwar beim Kreiswahlleiter oder dessen Beauftragten bei der

tadt Fürth
Bürgeramt
Schwabacher Straße 170
90763 Fürth
Erster Stock, Zimmer 125

Die Bestätigung von gegebenenfalls erforderlichen Unterstützungsunterschriften von im Bereich der Stadt Fürth gemeldeten Wahlberechtigten erfolgt ausschließlich beim Bürgeramt der Stadt Fürth. Alle anderen Unterstützungslisten sind bei der für den jeweiligen Wohnsitz zuständigen Meldebehörde zur Bestätigung einzureichen.

Wahlorganisation

Kreiswahlleiter im Wahlkreis 243 Fürth:
Berufsmäßiger Stadtrat Mathias Kreitinger
Referat III – Recht, Umwelt und Ordnung
Schwabacher Straße 170
90763 Fürth
Telefon: (0911) 974-10 30

Stellvertretender Kreiswahlleiter
Oberverwaltungsrat Rainer Baier
Bürgeramt
Schwabacher Straße 170
90763 Fürth
Telefon: (0911) 974-23 30

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche
Wahlamt im Bürgeramt Süd
(0911) 974-23 32; Briefwahl:
974-30 00 bis 974-30 03

E-Mail senden