Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
Aemtersuche-Animgif
BürgerServicePortal
Online Termin Vereinbaren
Anzeige
Sparkasse Anzeige (Juni)
Agentur für Arbeit Fürth
RSS Feed
1.6.2021 - Umwelt

Klimaschutzziele der Stadt Fürth

Schwindende Artenvielfalt, Dürreperioden und andere Wetterextreme: Die Klimakrise macht auch vor der Kleeblattstadt nicht halt. Damit Fürth auch noch in Zukunft lebenswert bleibt, muss der Ausstoß von Treibhausgasen in Zukunft weiter sinken. In einem wegweisenden Beschluss erkannte der Stadtrat 2019 den Handlungsbedarf. Seither werden die Klimaschutzaktivitäten in der Stadt sukzessive ausgebaut. Der Durchführung diverser Analysen folgten niederschwellige Öffentlichkeitsbeteiligungen. Die Ergebnisse fließen allesamt in das sogenannte Integrierte Klimaschutzkonzept ein. 

Klicken Sie auf das Bild, um zur Themenseite "Fürth auf dem Weg zur Klimaschutzstadt" zu gelangen. Grafik: Birner

In seiner Mai-Sitzung hat das Gremium nun anhand der bestehenden Datenlage klare Ziele für die Stadt und ihre Bewohnerinnen und Bewohner festgelegt: Fürth nimmt seine Verantwortung wahr soll bis spätestens 2040 klimaneutral sein. Damit orientiert sich der Stadtrat an internationalen Klimaschutzabkommen. Formuliert sind die Ziele auf Basis des Restbudgetansatzes unter Festlegung einer 50 prozentigen Wahrscheinlichkeit zur Begrenzung der Erderwärmung auf 1,5 Grad Celsius. Um als Vorbild zu agieren, soll die Verwaltung bereits fünf Jahre früher emissionsfrei arbeiten. 

Zur Abmilderung der Folgen der globalen Erwärmung bedarf es gemeinsamer Anstrengungen von Stadt und Bevölkerung. Um mit dem errechneten verbleibenden CO2-Budget zu haushalten, müssen die Treibhausgasemissionen bis 2030 in Fürth um 70 Prozent reduziert werden. Das bedeutet, den bisherigen jährlichen Ausstoß von über sechs Tonnen (2018) pro Kopf auf je 1,7 Tonnen zu senken. 

Wesentliche Stellschrauben sieht das städtische Klimaschutzmanagement in den Bereichen Wärme, Verkehr und Strom sowie im Gebäudesektor.

Angesichts der ambitionierten Zieldefinitionen ist klar: Klimaschutz geht nur gemeinsam; die Stadt kann sie nur durch enge Zusammenarbeit mit Bevölkerung, Umweltorganisationen, Wirtschaft, Industrie und Handel erreichen. Ähnlich wie bisher möchte das Klimaschutzmanagement die Öffentlichkeit daher auch in den kommenden Monaten einladen, an der Erarbeitung konkreter Maßnahmen mitzuwirken und diese zu diskutieren. Dabei soll auch immer wieder herausgestellt werden, wie alle Fürtherinnen und Fürther von klimaschützenden Maßnahmen profitieren können. 

In regelmäßigen Abständen sollen umfassende Zwischenbilanzen die geleisteten Fortschritte evaluieren. 

 

 

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche