Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
27.3.2007 - Kinder, Jugend, Schulen

Mehrgenerationenhaus geht an den Start

Das Mütterzentrum Fürth (MÜZE) hat dieser Tage einen weiteren Meilenstein seiner erfolgreichen Geschichte passiert und den Auftakt als Mehrgenerationenhaus gefeiert.

Wie berichtet, wurde die wichtige Anlaufstelle in der Innenstadt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend als eine der ersten 59 Initiativen für ein Mehrgenerationenprojekt ausgewählt und in das entsprechende Förderprogramm aufgenommen. Damit stehen fünf Jahre lang 40000 Euro zur Verfügung.

Das Mütterzentrum Fürth (MÜZE) hat dieser Tage einen weiteren Meilenstein seiner erfolgreichen Geschichte passiert und den Auftakt als Mehrgenerationenhaus gefeiert.

Foto: Mittelsdorf

Entscheidend für den Zuschlag aus mehr als 1000 Bewerbungen war, dass das MÜZE seit einigen Jahren mit der Curanum Seniorenresidenz zusammenarbeitet. Dazu gehören zum Beispiel gemeinsame Spielnachmittage, Projekte oder Ausflüge, bei denen sich Senioren und Kinder gegenseitig helfen.

Nun folgt ein weiterer zentraler Bestandteil des Projektes: die Einrichtung einer Kinderkrippe in dem Curanum-Raum, in dem auch die Ernennung zum Mehrgenerationenhaus mit zahlreichen Gästen gefeiert wurde. In Zukunft sollen dort Jung und Alt zusammentreffen und voneinander profitieren. Im Blickpunkt steht auch dabei, die Kompetenzen der Generationen zusammenzuführen und einen Dialog herzustellen.

Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung hob die Bedeutung des MÜZE und dessen Tätigkeit für die Weiterentwicklung der Innenstadt hervor. Er unterstütze den Mehrgenerationengedanken, da Seniorinnen und Senioren ihre wichtigen Erfahrungen weitergeben können. Den Überlegungen anderer Städte, Senioren-Spielplätze zu bauen erteilte er eine Absage. "Wichtiger ist, die vorhandenen Kinderspielplätze so auszubauen, dass sich auch ältere Menschen dort wohlfühlen und ein Miteinander entsteht." Vom "Trennen" halte er nichts.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2022© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche