RSS Feed

25.4.2022 - Sport und Freizeit
Neue Kunststoffbahn für Hans-Lohnert-Sportplatz

Pünktlich zum Start der Freiluftsaison präsentieren sich die komplett sanierten Laufbahnen am Hans-Lohnert-Sportplatz wieder im absolut fitten Zustand. Auf der von Schulen, Vereinen und den vielen Sportabzeichenprüflingen seit Jahrzehnten überaus wertgeschätzten Anlage finden Sportlerinnen und Sportler durch den neuen Kunststoffbelag beste Bedingungen für Training und Wettkampf vor.

Während Baureferentin Christine Lippert und Bürgermeister Markus Braun bereits in Startposition sind, um die neue Kunststofflaufbahn einzuweihen sind Ernst Bergmann (li.), Leiter des Grünflächenamtes, und sein Kollege Norbert Bäuerlein noch in Wartestellung. Foto: Ebersberger

Die 360 Meter lange "Aschenbahn" rund um den Rasenplatz befand sich nicht nur in einem miserablen Zustand, der Tennenbelag war zudem erheblich mit Schadstoffen belastet. Es bestand somit "dringender Handlungsbedarf", verriet Baureferentin Christine Lippert. 

Um den alten Baumbestand nicht zu gefährden wurden die Bahnen von vier auf zwei reduziert. So konnte der Abstand zu den teils mächtigen Eichen vergrößert werden, das Wurzelwerk könne sich somit freier entfalten, wie Grünflächenamtsleiter Ernst Bergmann erklärte. 

Dass nur mehr zwei Bahnen zur Verfügung stehen, sollte der Nutzung dennoch keinen Abbruch tun. Die Freude über die sanierte Anlage sei bei allen "einfach riesengroß", so Bürgermeister Markus Braun. Und Lippert ergänzte: "Es macht richtig Spaß hier zu laufen." Auf der Gegengerade stehen zusätzlich noch zwei Sprintbahnen mit einer Länge von 130 Metern zur Verfügung.
Die rund 410 000 Euro teure Maßnahme ist nur ein Teil der neuen Sportstättenoffensive der Stadtverwaltung. Auch auf der Charly-Mai-Sportanlage wurden für rund 183 000 Euro die durch den jahrelangen Sportbetrieb verschlissenen Kunststoffbeläge erneuert. 

Darüber hinaus sollen die beiden Rasenplätze am "Lohnert" auf Vordermann gebracht werden. Für die Hans-Böckler-Schule ist ein Komplettpaket mit Kunstrasenplatz, Beachvolleyballfeldern sowie Leichtathletikplätzen geplant. Nachdem in den vergangenen acht Jahren fast 30 Millionen Euro in die Ertüchtigung der Sporthallen investiert worden sind, stehen nun die Außensportanlagen im Fokus, wie Braun und Lippert betonten.

 

Copyright: © Stadt Fürth 2022
morelink: https://www.fuerth.de/desktopdefault.aspx/tabid-1/5_read-34988/