Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
2.8.2012 - Bauprojekte

Spatenstich für Herrnhöfe

Im Zentrum des Dreiecks Stadtpark – Wiesengrund – Südstadtpark entstehen in der Herrnstraße 45 auf dem ehemaligen Gelände der Kunstanstalt Krugmann insgesamt 137 neue Eigentumswohnungen unter dem Titel "Herrnhöfe". Die sieben Mehrfamilienhäuser werden von der Firma Project Immobilien aus Nürnberg in drei Bauabschnitten realisiert.

Der erste umfasst zwei Häuser mit 39 Wohnungen, vom Ein-Zimmer-Appartement bis zum Vier-Zimmer-Familienwohnsitz mit über 120 Quadratmetern, und trägt den Namen „Krischblütenhöfe“. Im Juni 2014, so der Plan der Baufirma, sollen die ersten Bewohner einziehen können.

So sollen die „Herrnhöfe“ einmal aussehen: Das Modell zeigt die „Kirschblütenhöfe“, die im ersten von insgesamt drei Bauabschnitten des Bauvorhabens der Firma Project Immobilien realisiert werden. Foto: Wunder

So sollen die „Herrnhöfe“ einmal aussehen: Das Modell zeigt die „Kirsch- blütenhöfe“, die im ersten von insgesamt drei Bauabschnitten von der Firma Project Immobilien realisiert werden. Foto: Wunder

Bevor vor Kurzem der obligatorische Spatenstich erfolgen konnte, wurde zuerst das alte Gebäude der Kunstanstalt Krugmann, die vor zwei Jahren pleite gegangen ist, abgerissen. Wo vorher ein Betonklotz aus den 1960er Jahren stand, soll nun ein elegantes Wohnquartier mit zeitlosem Design entstehen. Die Wohnungen mit modernen Grundriss erhalten eine hochwertige und langlebige Ausstattung und bodentiefe Fenster, die für lichtdurchflutete Räume sorgen. Dank energieeffizienter KfW-70-Bauweise mit Solaranlage werden zudem die Heizkosten minimiert.

Oberbürgermeister Thomas Jung sprach beim offiziellen Baubeginn von einem „ambitionierten Projekt“ und zeigte sich sehr erfreut über das Engagement der Baufirma aus der Nachbarstadt Nürnberg: „Es ist mit knapp 150 Wohnungen eines der größten Vorhaben in exponierter Lage der Kleeblattstadt.“ Wie nötig neuer Wohnraum ist, belegte der OB mit Zahlen: „Von Mai 2011 bis 2012 sind 1700 Menschen neu nach Fürth gezogen.“ Im Rahmen des feierlichen Spatenstichs öffnete die von Project Immobilien gegründete Stiftung Project Life großzügig ihren Geldbeutel. Vorstand Petra Seeberger überreichte jeweils 2500 Euro an das Mehrgenerationenhaus, die Awo-Stiftung und die Fürther Tafel.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2022© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche