Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
19.9.2013 - Bauprojekte

Mietwohnungen in neuem Glanz

Unter dem Motto „Gut und sicher Wohnen – auch im Alter“ hat die Wohnungsgenossenschaft Fürth-Oberasbach eG ihren Gebäudekomplex „Talblick“ in der Espanstraße mit seinen 113 Mieteinheiten für rund fünf Millionen Euro saniert und zudem mit dem Bau von zehn barrierefreien Wohnungen eine Baulücke zu den Pegnitzauen geschlossen. Über das gelungene Modernisierungsprojekt informierte sich Oberbürgermeister Thomas Jung bei einem Treffen mit Vertretern der Baugenossenschaft vor Ort.

Die Vorstandsmitglieder der Wohnungsgenossenschaft Fürth-Oberasbach eG Andreas Meyer, Gerhard Blank, Roland Breun und Gerhard Niedermann (v. li.) präsentieren mit OB Thomas Jung (Mitte) ein Modell des Sanierungsprojekts in der Amalien- und Winklerstraße, wo auch 16 neue Wohnungen entstanden sind. Foto: von Großmann

Die Vorstandsmitglieder der Wohnungsgenossenschaft Fürth-Oberasbach eG Andreas Meyer, Gerhard Blank, Roland Breun und Gerhard Niedermann (v. li.) präsentieren mit OB Thomas Jung (Mitte) ein Modell des Sanierungsprojekts in der Amalien- und Winklerstraße, wo auch 16 neue Wohnungen entstanden sind. Foto: von Großmann

Vor allem das „ganzheitliche Denken“ hob Jung dabei hervor, denn neben der optischen Aufwertung der Wohnanlage stand vor allem der Aspekt „umweltfreundlich“ bei der Umbaumaßnahme im Vordergrund: Neue Fenster und Dämmung sowie eine Photovoltaikanlage sorgen dafür, dass der Energieverbrauch deutlich gesenkt werden konnte. Zudem leistet eine Solarthermieanlage auf dem Dach des Neubaus einen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz.

Auch in der Amalien- und Winklerstraße wird fleißig gearbeitet: Hier werden derzeit 23 Bestandswohnungen energetisch saniert und 16 neue Mieteinheiten inklusive Tiefgarage errichtet. Über 500 Bewerbungen von Mietinteressenten liegen der  Wohnungsgenossenschaft Fürth-Oberasbach derzeit vor, so Geschäftsführer Roland Breun. Weitere Neubaumaßnahmen seien derzeit aber nicht geplant: „Wir haben zwar weitere Grundstücke, doch wir verfügen nicht nicht über das Eigenkapital, um größere Neubaumaßnahmen anzugehen. Hier ist die Politik gefordert, denn früher waren die Förderbedingungen deutlich besser.“

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche