Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
6.10.2015 - Bauprojekte

Baubeginn am Scherbsgraben

Die wohnfürth Immobilien und Bauträger GmbH, eine Tochterfirma der städtischen Wohnungsbaugenossenschaft WBG und der infra, realisiert am Scherbsgraben ein Bauvorhaben mit insgesamt 42 Wohneinheiten. 32 davon seien bereits verkauft oder verbindlich reserviert, erklärte Geschäftsführer Rolf Perlhofer bei einem Pressegespräch am Rand der Baustelle.

So soll das fertige Bauvorhaben am Scherbsgraben einmal aussehen: wohnfürth-Geschäftsführer Rolf Perlhofer (li.) erläuterte OB Thomas Jung anhand eines Modells die Pläne für die beiden Gebäudekomplexe Laubenhof und Thermalblick. Foto: Wunder

So soll das fertige Bauvorhaben am Scherbsgraben einmal aussehen: wohnfürth-Geschäftsführer Rolf Perlhofer (li.) erläuterte OB Thomas Jung anhand eines Modells die Pläne für die beiden Gebäudekomplexe „Laubenhof“ und „Thermalblick“. Foto: Wunder

Vornehmlich hätten Leute zugegriffen, die selbst einziehen wollen: Bei mehreren Interessenten für ein und dasselbe Objekt habe die wohnfürth beim Verkaufsstart im April mittels Fragebogen dafür gesorgt, dass Mieter aus Fürth als erste zum Zug kamen.  Der erhoffte Nebeneffekt: An anderer Stelle im Stadtgebiet sollen so dringend benötigte Mietwohnungen frei werden.

„Es hilft nichts anderes gegen die Wohnungsnot als der Bau von Wohnungen“, lobte Oberbürgermeister Thomas Jung das Engagement der wohnfürth.

Insgesamt 3300 Quadratmeter neue Wohnfläche entstehen nun am Scherbsgraben. Geplant sind Einheiten mit zwei bis fünf Zimmern in den zwei über Eck stehenden Gebäuden „Laubenhof“ und „Thermalblick“, die sich hinsichtlich der Ausstattung leicht unterscheiden. Wer in den zur Bahn gelegenen „Laubenhof“ investiert, zahlt laut Perlhofer pro Quadratmeter im Schnitt 2700 Euro, im „Thermalblick“ liegen die Preise bei durchschnittlich 3100 Euro. Ein gemeinsamer Aufzug erschließt beide Häuser barrierefrei. Hinzu kommen 44 teils überdachte Pkw-Stellplätze sowie eine großzügige, parkähnliche Außenanlage mit Kinderspielplatz.

Derzeit werden die Grundleitungen auf dem Grundstück verlegt, erläuterte Hubert Hahn, hiesiger Niederlassungsleiter der Baufirma Zechbau, anschließend die Bodenplatte.  Der Rohbau samt Dach, so die Planungen, steht voraussichtlich im Februar. Ende 2016 sollen die Wohnungen bezugsfertig sein.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche