4.9.2015 - Bauprojekte
Brauerei-Fabrikgebäude in neuem Glanz

Zwischen Historie und Moderne: Das seit Jahren leerstehende denkmalgeschützte Fabrikgebäude der ehemaligen Brauerei Humbser auf dem früheren Tucher-Gelände in der Schwabacher Straße soll in den nächsten Monaten zu neuem Leben erwachen. Die MIP Immobilien-Verwaltungs GmbH saniert den historischen Gebäudekomplex und schafft auf 7500 Quadratmetern unter dem Projekttitel „Malzböden“ hochwertige Gewerbeflächen für Büros, Praxen oder Ladenlokale.

Schon bald soll das ehemalige Fabrikgebäude der Humbser-Brauerei in neuem Glanz erscheinen. 2000 der 7500 Quadratmeter sind bereits vermietet. Foto: Gaßner

Schon bald soll das ehemalige Fabrikgebäude der Humbser-Brauerei in neuem Glanz erscheinen. 2000 der 7500 Quadratmeter sind bereits vermietet. Foto: Gaßner

Das Besondere: Auch das ehemalige Sudhaus direkt an der Schwabacher Straße soll erhalten und einer gastronomischer Nutzung zugeführt werden. Dass das markante Gebäude somit der Öffentlichkeit zugänglich bleibt, freut Oberbürgermeister Thomas Jung besonders. „Lange war unklar, wie es mit dem bedeutendsten Jugendstil-Brauhaus der Welt weitergeht, umso erfreulicher, dass sich mit MIP ein bewährter Immobilienspezialist der Denkmalsubstanz annimmt“, sagte er bei der Projektvorstellung. Isabel Fürsattel, Geschäftsführerin der MIP Immobilien-Verwaltung, liegt das Fabrikgebäude ähnlich am Herzen, wie bei einem Rundgang mit Pressevertretern durch das stillgelegte Fabrikgebäude deutlich wurde. „Wir werden mehr erhalten, als uns vom Denkmalschutz vorgegeben wurde."

Und auch die ersten Mieter stehen bereits fest: Während sich im früheren Malzhaus neben dem Fahrradfachgeschäft Southpark Cycles der Fürther Traditionsbetrieb Klavier Kreisel 860 Quadratmeter für Verkauf, Ausstellung sowie Werkstatt gesichert hat, belegt Naturkost ebl rund 800 Quadratmeter im Erdgeschoss des angrenzenden Neubaus, in dem in den oberen Stockwerken Wohnungen zwischen 60 und 150 Quadratmetern entstehen sollen. Auch der Künstler Josef Hirthammer ist von dem stadtbildprägenden Gebäudekomplex begeistert und will sich in den „Malzböden“ ein Atelier einrichten.

Copyright: © Stadt Fürth 2021
morelink: https://www.fuerth.de/desktopdefault.aspx/tabid-1040/1745_read-23772/