Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
16.9.2016 - Bauprojekte

Richtfest für Betriebsgebäude

Die Stadtentwässerung Fürth, kurz StEF, bündelt ihre Funktionsbereiche an einem Ort und in einem Gebäude. Dieser Tage konnte Richtfest für den dreieinhalbgeschossigen Neubau auf dem Gelände der Hauptkläranlage in der Erlanger Straße gefeiert werden, der ab Sommer 2017 etwa 115 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Platz bieten soll.

Richtfest Betriebsgebäude Stadtentwässerung

Im Sommer 2017 soll das neue Betriebsgebäude der Stadtentwässerung bezugsfertig sein. Foto: Gran

 

Auf rund 5700 Quadratmetern sind dann unter anderem Verwaltungstrakt, chemisches Untersuchungslabor, Elektro- und Schlosser-Werkstätten, Sanitärbereiche nach Biostoffverordnung, Schaltwarte, Aufenthalts- und Schulungsräume untergebracht.

Derzeit wird von knapp 19 Millionen Euro Gesamtbaukosten  ausgegangen. Darin sind die Aufwendungen für die technische Ausrüstung (Lüftung und Klimatisierung), die Möblierung des Labors,  sowie der relativ aufwändige Sanitär- und Umkleidebereich mit Schwarz-Weiß-Trennung gemäß den Arbeitsschutzrichtlinien einkalkuliert.

Gemäß der geltenden Wärmeschutzverordnung wird somit ein Verwaltungsbau mit hohem energetischem Standard realisiert. Die notwendige Wärmeenergie wird aus Abwasser bereitgestellt. Die Aufwendungen für den Wärmetauscher und die -pumpe sind ebenfalls in den Objektkosten inbegriffen.

 

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche