Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
13.7.2017 - Bauprojekte

Bezirk belohnt Denkmalpflege

Große Freude bei den Verantwortlichen der infra: 15 000 Euro erhält das Unternehmen vom Bezirk Mittelfranken als Zuschuss zur Sanierung der Jugendstilvilla an der Leyher Straße. Der Kulturausschuss des Bezirkstages hat den Antrag auf Förderung bewilligt.

Einen symbolischen Scheck über 15 000 Euro hat Bezirkstagspräsident Richard Bartsch (2. v. li.) als Zuschuss für die Sanierung der „Alten Villa“ an infra-Chef Hans Partheimüller, Oberbürgermeister Thomas Jung und den technische Leiter der Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Fürth (WBG), Rolf Perlhofer (v. li.) überreicht. Foto: infra

Bereits seit 1906 gehört der dreigeschossige Jugendstil-Putzbau zum Fürther Stadtbild. 2014 entschied sich die infra zur Generalsanierung. Inzwischen erstrahlt das Gebäude in neuem Glanz und bietet im Inneren moderne und funktionale Büroräume. Knapp 2,5 Millionen Euro schlugen dafür zu Buche. Rund zehn Prozent der Gesamtkosten waren dabei Mehraufwendungen für den Denkmalschutz. Unter anderem hat sich die infra sowohl drinnen als draußen an der ursprünglichen Farbgestaltung orientiert und aufgrund der aufwändigen Verzierungen an der Fassade die Wärmedämmung nach Innen verlegt. Die neuen Holzfenster und auch die Fensterläden an der Westfassade wurden anhand alter Fotografien angefertigt.

Im Rahmen einer Zusammenarbeit von Töchtern der Stadt Fürth beauftragte die infra übrigens die städtische Wohnungsbaugesellschaft (WBG) mit der Projektierung der Denkmalsanierung.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2022© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche