Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
24.5.2017 - Verkehr

Stadeln und Mannhof neu verbunden

Als „ganz wichtigen Lückenschluss vom Nürnberger Hauptmarkt über Fürth bis nach Eltersdorf und Erlangen“ sieht Oberbürgermeister Thomas Jung den neuen Geh- und Radweg, der nun Stadeln und Mannhof verbindet. Er ist zirka 700 Meter lang, rund drei Meter breit und wird bei Dunkelheit mit 16 LED-Leuchten bestrahlt. Der Strecke entlang der Stadelner Hauptstraße wurde seit August vergangenen Jahres durchgängig neu angelegt und verbreitert.

Und wieder schließt sich eine Lücke im Fürther Radwegenetz, und zwar zwischen Stadeln und Mannhof. Oberbürgermeister Thomas Jung hat ihn mit Tiefbauamtsleiter Hans Pösl und Detlef Langhardt, Mitarbeiter im Tiefbauamt, eingeweiht und natürlich gleich standesgemäß ausprobiert: „Fast wie auf einer Autobahn“, lautete sein erstes Urteil. Foto: Wunder

Rund 660 000 Euro haben Bauarbeiten und Beleuchtung gekostet, wie Tiefbauamtsleiter Hans Pösl erläuterte. Rund 380 000 Euro erhält die Stadt davon als Zuwendung über das Bayerische Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz.

„Die Verbindung ist vor allem auch für die vielen Schulkinder und alle, die mit dem Rad oder zu Fuß von Mannhof nach Stadeln zum Einkaufen müssen, dringend nötig“, sagte Jung. Und es geht Schritt für Schritt weiter: Im Rahmen des Deckenerneuerungsprogramms sollen beginnend im Herbst bestehenden Radwege Zug um Zug erneuert werden. Ebenfalls im Herbst wird  mit der Verbreiterung des Radwegs zwischen Käppner- und Friedhofsteg durch Herausnahme des Grünstreifens begonnen.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche