8.5.2018 - Bauprojekte
Zehn Jahre "Soziales Wohnen Fürth"

Vor zehn Jahren, im April 2008, hob die Wohnungsbaugesellschaft WBG Fürth ihr Tochterunternehmen "Soziales Wohnen Fürth GmbH" aus der Taufe. Eine Entscheidung mit viel Weitblick, leistet die Gesellschaft in der Kleeblattstadt doch seither einen wichtigen Beitrag zur Versorgung mit bezahlbarem Wohnraum.

Statt einer Geburtstagstorte zum Zehnjährigen präsentieren OB Thomas Jung und WBG-Chef Hans Partheimüller (re.) zwölf neue Wohnungen in der Oststraße 100. Foto. Ebersberger

In kürzester Zeit habe das jüngste Kind der WBG eine "tolle Erfolgsgeschichte" geschrieben, sind sich Oberbürgermeister Thomas Jung und WBG-Geschäftsführer Hans Partheimüller einig. Denn neben den neuen oder sanierten Wohnungen für bedürftige Menschen wurden auch zwei Kindertagesstätten in der Siemens- und der Grünerstraße errichtet. Eine dritte wird derzeit in der Badstraße saniert und umgebaut. Betreuungsplätze für rund 200 Kinder stehen somit insgesamt auf der Habenseite.

Neuer, moderner und zweckmäßiger Wohnraum für Familien, Alleinerziehende oder Senioren ist vor allem in der Oststraße geschaffen worden. Teils wurden bestehende Gebäude saniert, teils neu gebaut wie das aktuelle, rund zwei Millionen Euro teure Projekt in der Oststraße 100, das in rund drei Wochen bezugsfertig sein soll. Auf einem ehemals städtischen Grundstück wurden zwölf Mietwohnungen mit je drei oder fünf Zimmern und einem Mietpreis von knapp sechs Euro pro Quadratmeter hochgezogen. Direkt hinter dem Haus wird zudem ein Spielplatz angelegt.

Nachdem in den Jahren 2008 und 2011 in unmittelbarer Nachbarschaft bereits insgesamt 51 geförderte Wohnungen und 50 Einzelzimmer entstanden sind, kamen 2016 noch neun geförderte Wohnungen im "Sozialen Zentrum" in der Hirschenstraße 37 hinzu. Gerade auf diese umfangreiche Sanierungsmaßnahme ist Hans Partheimüller besonders stolz. In Vorder- und Rückgebäude sind zusätzlich ein Sozialkaufhaus, die Wärmestube mit Lager- und Beratungsräumen, ein Speisesaal sowie eine Notunterkunft untergebracht.

Soziales Wohnen Fürth hat demnach mit rund 120 Wohneinheiten vielen sozial schwachen Familien und Einzelpersonen eine neue Bleibe gegeben. Hinzu kommen auch noch über 120 Sozialwohnungen der König-Ludwig-Stiftung, ebenfalls eine WBG-Tochter.

Copyright: © Stadt Fürth 2021
morelink: https://www.fuerth.de/desktopdefault.aspx/tabid-1251/2125_read-27612/