Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
19.9.2019 - Bauprojekte

Neue Wohnungen für jeden Geldbeutel

Die Stadt schafft weiterhin dringend benötigten Wohnraum. Ein ganz besonderes Projekt ist dabei das Areal Am Sonnenhof, wo 81 neue Wohnungen für jeden Geldbeutel errichtet worden sind.

Dachbegrünungen, Photovoltaikanlagen und ein spezielles Versickerungssystem mit Regenrückhalteflächen: Auch ökologisch setzt die WBG im Wohnquartier „Am Sonnenhof“ Zeichen. Foto: Ebersberger

Auf rund 5800 Quadratmetern zwischen der Bahnlinie Fürth-Bamberg und der Pfeiferstraße sind in drei Bauabschnitten 56 geförderte sowie zwölf frei finanzierte Miet- und 13 Eigentumswohnungen neu gebaut worden. Dafür mussten im Vorfeld die nicht mehr sanierungswürdigen und annähernd 100 Jahre alten Mehrfamilien- und Reihenhäuser mit insgesamt 25 Wohneinheiten und einer Gesamtwohnfläche von 1160 Quadratmetern weichen. Nunmehr beträgt die Wohnfläche 5137 Quadratmeter.

Federführend war die städtische Wohnungsbaugesellschaft WBG im Auftrag der König Ludwig Stiftung, das Gesamtinvestitionsvolumen belief sich auf rund 13 Millionen Euro, wie WBG-Geschäftsführer Rolf Perlhofer erklärte.

Bewusst habe man sich für eine „gute Durchmischung des Wohnraumes“ entschieden. „Wir wollen nicht separieren“, so Oberbürgermeister Thomas Jung. Verschiedene Lebenswelten sollten nicht auseinanderdriften, vielmehr ist ein soziales Miteinander angestrebt.

Im Vorfeld wurden übrigens auch neue Rückzugs- und Überwinterungsflächen für die dort lebenden und unter Naturschutz stehenden Zauneidechsen geschaffen. So ist auch ein Miteinander von Mensch und Tier gewährleistet. Auch dieses Beispiel macht deutlich: Das Quartier „Am Sonnenhof“ ist ein ganz besonderes Vorzeigeprojekt für den Wohnungsbau in Fürth.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche